EQ2 Forum Archive @ EQ2Wire

 

Go Back   EQ2 Forum Archive @ EQ2Wire > EverQuest II > International (2007-2012) > Deutschsprachige Foren > Allgemeine EverQuest-II-Diskussion > Rund um das Spiel
Members List Search Mark Forums Read

Notices

Reply
 
Thread Tools
Old 02-06-2005, 04:36 PM   #1
dan

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 21
Default

Hallo,
 
das hier soll kein Abschieds-Thread sondern ein Erfahrungsaustausch werde.....
 
Ich war erschrocken über die Auswirkung des 11.02. Release auf unsere Gilde, die sich vermutlich auflößt. (by the way...war ne richtig nette Gilde)
 
 
Gildengröße vorher: ca. 30 (ca. 20 individuelle / 10 Twinks)
Game-Wechsler: ca. 10 individuelle inkl. Twinks sofort zum 11.02. (spielen zum Teil schon Beta und lassen Abos auslaufen)
 
Fast der gesamte Rest ist am überlegen (einschließlich mir)....für mich stand ein Wechsel eigentlich nicht zur Debatte, bin aber nun gespannt, was andere zu berichten haben. Wenn dies kein Einzelfall ist könnte die Population um ca. 50% sinken....
 
 
Mich würde mal Interessieren was Ihr für Erfahrungen bei Euch habt....
 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Ich bin ja erstaunt was mein mittlerweile 2* Thread für eine ausgeprägte Resonanz hat...vermissen hier doch einige PvP im Game und machen es daher im Forum ????
 
Zusammenfassung (eigentliches Thema) - gelb = Kommentar:
  • von 30 auf 10 zum 11.2. (dan.k)
  • Abwanderung bei uns von ca 40 auf ca 10 Mann. Aber das ist schon nen Monat her. (Iarnvidiur)
  • bin noch da ! (Samoht Lewrek) *** werte das mal als 1 von 1 SMILEY ***
  • In inserer Gilde sind schon 30% weg. es werden noch weitere Folgen, so das vielleicht 30% der gilde über bleiben, zumindest von denen ichs weiss.  (Ralhak)
  • Abwanderung bei uns: 0 %, Gilde bleibt komplett hier (32 Member, 7 twinks) (Cyrdemac) *** Gratuliere! noch ein Platz frei? ***
  • btw bei uns keiner gegangen ca. 15 leute (Thyriel)

Message Edited by dan.k on 02-07-200505:48 AM

Message Edited by dan.k on 02-07-2005 05:50 AM

dan is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 04:42 PM   #2
Ereb Ágilus

Loremaster
 
Join Date: Nov 2004
Location: Lucie Street 15, South Qeynos - Valor
Posts: 278
Default

Reisende soll man nicht aufhalten
__________________
erebagilus's Signature
Ereb Ágilus is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 05:19 PM   #3
Serin

General
Serin's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 201
Default

Doch doch, Reisende muss man aufhalten...Am Ende sind dann bloss noch 5 Leute hier, Bakual, Fussel, Thyriel und mich eingerechnet.Denn 50% sind ja irgendwie die Haelfte ( oder so, kann nicht gut rechnen ) von dem Viertel des Viertels, das eh bloss noch da ist, gemessen an den ersten Millionen...Da muesste ich ja sozusagen Selbstgespraeche fuehren, das kann nicht gut fuer meine geistige Entwicklung sein.Also ihr lieben : bleibt bloss hier, ihr wollt doch nicht Schuld daran sein, dass wir anderen geistig verarmen !!Mal abgesehn davon haben wir dann bloss noch sehr wenig Spass hier, ihr dagegen habt sehr viel. Das ist ungerecht, seht das bitte ein.Gruss Serinia
Serin is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 06:00 PM   #4
Thjory

 
Join Date: Jan 2005
Posts: 22
Default

Vielleicht wird dann ja auch aus Bewohnermangel Queynos und Freeport zusammengelegt. Wir Rattonga brauchen ständig mehr Territorium.
Thjory is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 06:12 PM   #5
Kellean

Loremaster
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 145
Default

@threadstarter
 
so wird das nichts *g*. wenn du hier einen "sinnvolle" diskussion starten willst, musst du das anders schreiben.
 
eher so
 
boh ey ,was haben die bloss alle. ich dachte ich wäre in einer richtig tollen gilde, aber nach dem letzten patch hauen alle ab. ca 10 von 30 sind zu diesem asozialen spiel mit den drei buchstaben abgehauen (naja passt , mehr konnten die eh nicht),und der rest überlegt auch zu gehen,dabei ist eq2 doch so toll.
könnte mich bitte , bitte eine gilde von tollen spielern die weiterhin   hier spielen  , aufnehmen  ?
bitte , bitte , da ich meine gilde vermisse , überlege ich auch schon(tut mir leid ich kanns nicht kontrollieren)  zu diesem.... diesem....öhm... anderen spiel zu wechseln.
 
ich wette , das du damit viiieeell mehr liebe antworten bekommen würdest :smileyvery-happy:
ps: ich weiss das deinen ex gildies mehr als 3 buchstaben können , aber du musst schon ein bischen opfern für positive reaktion :smileytongue:
 
 
pps: bin mal gespannt , wieviele nach 1 monat wow wieder zurück kommen und dann übers andere spiel schimpfen :smileywink:
Kellean is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 07:59 PM   #6
Akku

Loremaster
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 122
Default

Noch so ein scheis Jammerthread.Man bin ich froh wenn endlich der 11.2 ist und hier Ruhe einkehrt.Viel Spass in WoW
__________________
Akku Knuddeltroll
70 Shadowknight
Valor
Retired
Akku is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 08:39 PM   #7
Iarnvidiur

Loremaster
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 68
Default

Abwanderung bei uns von ca 40 auf ca 10 Mann. Aber das ist schon nen Monat her.
Iarnvidiur is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 09:00 PM   #8
mibamage

Loremaster
mibamage's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 8
Default

Am 11.02. wird gar nix passieren, weil es da auf den Servern so voll sein wird, dass man gar nicht erst ins Game kommt, geschweige denn sich anmelden wird können. Also werden alle Wechsler laut schimpfen und wohl oder übel EQ2 weiterspielen (müssen)... Langfristig wird sich das eh alles wieder ausgleichen.
__________________
__________________________________________________ _______________

"Oh dear", says God,"I haven't thought of that", and promptly vanishes in a puff of logic.
mibamage is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 09:11 PM   #9
Kellean

Loremaster
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 145
Default

am meisten gefallen mir langsam die whiner/ whiner und die krämerseelen , die zwanghaft  1 oder 5 sterne verteilen müssen:smileyvery-happy:
Kellean is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 09:20 PM   #10
Samoht Lewr

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 67
Default

bin noch da !
__________________
Samoht Lewr is offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 11:47 PM   #11
Winnowill

Loremaster
Winnowill's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 162
Default

Keine Sorge Serinia, es werden noch genug übrig bleiben. Aber ich kenne das noch von DAoC her, daß sehr viele das Forum erst gar nicht lesen.
 
Wegen solchen sinnlosen Threads SMILEY
Winnowill is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 02:22 AM   #12
Valta

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 242
Default

es gibt viele Leute die nur mit EQ2 angefangen haben, weil sich WOW dermaßen verspätet hat (es hies ja 20.11.2004, weshalb ja EQ2 so früh an den Start ging, ich könnte jetzt behaupten ich habs gesagt, ich lass es lieber). Ich kenne viele die null Interesse an EQ2 hatten und die zu WOW wolten, wegen der Verspätung und der Tatsache, daß ihr altes Spiel keinen Spaß mehr gemacht hat, haben sie sich doch EQ2 angeschaut. Als die open? Beta anfing wanderten schon sehr viele ab um es sich anzuschauen und beim Relese werden auch die letzten gehen. Für viele ist EQ2 auch eine herbe Enttäuschung, wieso sie sich wow zumindest mal anschauen. Obs nun 50% sind oder nicht ist irrelevant, ich hege große Hoffnung daß es für EQ2 nur gut sein kann. WOW hätte früher kommen müssen, oder EQ2 später, egal was SMILEY es hätte die ganzen WOW-Akrobaten bereits abgezogen... why: jedweder Spieler der nie einen Gedanken an WOW verwschwenden würde, findet die Preiszustände z.b. irre, während sich viele die groß über WOW reden darüber aufregen und EQ2 für blöd halten aufregen, daß sie nicht schnell genug dicke Kohle machen. Es sind solche WOW-Leute die einen Paladin nur wegen seines Gauls spielen, aber mit 35 immernoch nicht wissen, daß sie Ward und Heal haben und wenn sie es doch wissen, sie diese nicht gescheit einsetzen, es sind Priester die meinen sie rocken ab und die ganze Zeit nur mit Gruppen-Heilung heilen und sich wundern, daß nie was geht sich aber hinterher über Dept beschweren. Komisch irgendwie schon.
Valta is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 07:15 AM   #13
eXperience25

Loremaster
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 41
Default

Bni ich froh wenn das Game endlich draussen ist, Dann wird man hoffentlich wohl dann in EQ2-Foren und Ingame nicht mehr damit belästigt.eX
eXperience25 is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 10:42 AM   #14
Vollekan

General
 
Join Date: Dec 2004
Posts: 4
Default

Die im Topic genannte Zahl von 50% halte ich für zu hoch gegriffen. Es mag zwar solche Extremfälle bei einigen Gilden geben, aber das dies die Regel ist, halte ich für übertrieben. Egal wieviel letztlich gehen werden: Positiv daran ist, dass Gilden nun eine vernünftige Planungsgrundlage für ihre langfristige Mitgliederentwicklung haben.
Vollekan is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 11:07 AM   #15
crazyandco

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 21
Default

Ist schon traurig seitens der Community, dass jeder der Kritik übt oder seine Meinung contra EQ 2 kund tut, als whiner und jammerer bezeichnet wird. Da frag ich mich wer ferner der Realität lebt, diejenigen die Kritik üben oder die anderen die alles schlucken und behaupten das Game wäre perfekt. Das schlimmste ist dass sich diese Community als eine bessere hält, als die von anderen mmorpgs. Leider muss ich Euch mitteilen, dass ihr auch nicht besser seid als die anderen...
crazyandco is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 11:19 AM   #16
Ralhak

Loremaster
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 83
Default

Ich muss auch sagen, dass die community hier abhaertet, sozusagen eine gute Vorbereitung auf ein typisches WOW forum ist ! *gg*
 
Ok, die WOWler haben schon paar Typen bei, die stellen Fragen da greift man sich an den Kopf. Das hat man hier eben nicht so ... sagen wir mal der technische Bildungsstand iss etwas hoeher,
Aber wenns ums klugscheissen geht, anderen Leutes persoenliche Meinung als falsch darzustellen, sich hier im Board zu profilieren ..... dann stehen die EQler den WOWlern kein bisschen nach.
 
Aber zum Topic:
 
In inserer Gilde sind schon 30% weg. es werden noch weitere Folgen, so das vielleicht 30% der gilde über bleiben, zumindest von denen ichs weiss.
 
Ich werd mir WoW zumindest anschauen.
Rein vom Konzept her, und der Grafik, waer EQ eigetnlich mehr passend zu mir gewesen.
Aber das vollkommen unnötige Erschweren von eigentlich trivialen dingen, z.b. das reissen ins levelgebiet, das fehlen von mendern und banken naehe den dungeons, das Brokersystem das vielleicht zu C64 zeiten haette modern sein koennen, die absolute Abhaengigkeitet und gleichzeitiger Mangel von den Heilerklassen, das tendentielle wiedereinfuehren von keyklassen, die zahlreichen Bugs, sowie diese uebermaessige beguenstigung von den "optimalen" gruppen, was fast zu einer 2-Klassengesellschaft fuehrt (Stammgruppenspieler und Soloer / Pickupgruppenspieler) ...
 
trueben den Spielspass doch gewaltig, so dass man sich halt nach alternativen umschaut .... vielleicht iss EQ2 in paar Monaten reif fuern 2ten versuch .....
 
Ciao ...

Message Edited by Ralhak on 02-06-2005 10:28 PM

Ralhak is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 12:47 PM   #17
Lo

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 116
Default



dan.k wrote:
Hallo,
 
das hier soll kein Abschieds-Thread sondern ein Erfahrungsaustausch werde.....
 
Ich war erschrocken über die Auswirkung des 11.02. Release auf unsere Gilde, die sich vermutlich auflößt. (by the way...war ne richtig nette Gilde)
 
 
Gildengröße vorher: ca. 30 (ca. 20 individuelle / 10 Twinks)
Game-Wechsler: ca. 10 individuelle inkl. Twinks sofort zum 11.02. (spielen zum Teil schon Beta und lassen Abos auslaufen)
 
Fast der gesamte Rest ist am überlegen (einschließlich mir)....für mich stand ein Wechsel eigentlich nicht zur Debatte, bin aber nun gespannt, was andere zu berichten haben. Wenn dies kein Einzelfall ist könnte die Population um ca. 50% sinken....
 
 
Mich würde mal Interessieren was Ihr für Erfahrungen bei Euch habt....


Kann ich bitte all euer Zeug haben wenn ihr geht ? Ich kauf mir auch noch ne zweite Tasche dafür :smileywink:
__________________


1 rating - 5.0 average
Lo is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 01:20 PM   #18
Valta

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 242
Default



Ralhak wrote:
Ich muss auch sagen, dass die community hier abhaertet, sozusagen eine gute Vorbereitung auf ein typisches WOW forum ist ! *gg*
 
Ok, die WOWler haben schon paar Typen bei, die stellen Fragen da greift man sich an den Kopf. Das hat man hier eben nicht so ... sagen wir mal der technische Bildungsstand iss etwas hoeher,
Aber wenns ums klugscheissen geht, anderen Leutes persoenliche Meinung als falsch darzustellen, sich hier im Board zu profilieren ..... dann stehen die EQler den WOWlern kein bisschen nach.
 
 

entschuldige aber das liegt in der menschlichen Natur falls du es noch nicht wusstest SMILEY

Klugscheissen: wenn ich einen Spieler der nach 3 Monaten intensiven spielens immernoch keinen Plan vom Spiel hat, dann hat er es zu erwarten daß ich ihn vearsche und klugscheißere, wenn ihm EQ2 zu hoch ist, soll er gefälligst Tetris spielen gehen. Vergiss nicht, jeder ist im Spiel für den anderen quasi mitverantwortlich. Wenn mein Spielspaß darunter arg leidet wenn sich ein Mitspieler dumm anstellt, dann ahbe ich allen Grund dazu es nicht zu mögen. Es passiert nur zu oft, daß gutgemeinte Ratschläge oft von Leuten als "Klugscheissen" ausgelegt werden weil sie sich für so super gut halten aber im Grunde echt der letzte Witz sind. Zudem kann ich von leuten die 18 Jahre alt sind erwarten, daß sie Grips genug haben um zu erkennen, daß wenn sie einen klitzekleinen Fehler machen (z.b. vertippen) und man sie korrigiert, daß es in 9 von 10 Fällen nicht klugscheißerisch gemeint war, sondern eher freundlich neckend.

anderer Leute persönliche Meinung als falsch darstellen: um und was spricht dagegen? Wenn die Argumentation eines Individuums an falschen Tatsachen beruht odereiner falschen Logik folgt, so sollte man dies korrigiern. Sicher wenn man nur sagt "bah du bist dumm" dann ist das schon arm, aber wenn ich versuche zu erklären wieso derjenige "dumm" ist, dann spricht überhaupt nichts dagegen, daß ihre Meinung als falsch dargestellt wird, dnen sie ist es ja. Es hat hier auch nichts mit Meinung-Aufzwingen zu tun. Wenn du z.b. meinst der Himmel wäre Grün mit lila Pünktchen, dann kannst du das ruhig meinen und ich werde so oft es mir möglich ist versuchen dich davon zu überzeugen, daß deine Meinung nunmal falsch ist. Ein Bekannter von mir (Doktor der Psychologie und sein Doktor in allen Ehren aber) hat mal behauptet, wenn jemand was meint, dann sollte man ihn meinen lassen, egal was es ist. Sprich wenn du glaubst der Himmel ist Grün, dann ist er es und ich sollte mich nciht weiter drum kümmern. Betrachte ich als einen flaschen Weg, es sollte im Bestreben eines jeden sein "irrtümer" zu korrigieren.

profilieren: wenn ich behaupte ich bin eine der besten Heilern in EQ2, habe ich mich dann profiliert? Wohl kaum, es ist schlicht und einfach eine Tatsache SMILEY. Du meinst hier vermutlich aber die Leute die sich selbst als große helden feiern und selbst-darstellen (egal in welcher Kategorie) wobei sie RL kleine Nieten sind, oder auch nicht, was ja egal ist. Ich kann dich beruhigen, das eine typische anerzogene Eigenschaft unserer Gesellschaft, die wirst du überall finden. Das zu erwähnen ist somit ziemlich sinnlos.

dann stehen die EQler den WOWlern kein bisschen nach:  nunja WOW ist vermutlic das was Diablo vor Jahren war, eine Genre-Neuschöpfung: Action MMORPG SMILEY und somit zieht es ein völlig anderes Clientel an als EQ2. Es gibt hier im Forum viele typische WOW-Leute die in diese Kategorie "reinpassen" die einfach nur EQ2 spielen weil wow noch nicht draußen war/ist, somit können sie auch posten. im Vergleich zum reinen WOW Forum gehts hier aber wesentlich gesitteter zu und wenn man die Beta bedenkt wo es noch weniger solcher Leute gab, da liefs geradezu erstklassig ab. Ich bin mir sicher die Sache normalisiert sich zu einem großen Teil mit dem 11....

Valta is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 01:52 PM   #19
Cyrdemac

Loremaster
Cyrdemac's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 274
Default

Abwanderung bei uns: 0 %, Gilde bleibt komplett hier (32 Member, 7 twinks). Viel Glück allen die gehen, uns gefällt es hier SMILEY
__________________
Cyrdemac is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 04:13 PM   #20
Serin

General
Serin's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 201
Default

crazyandcool,wie wahr, wie wahr....Ralhak,auch Dir kann ich im Grossen und Ganzen nur zustimmen. Allerdings einen Punkt siehst Du etwas falsch will mir scheinen.Die Klugscheisser, auch ernsthafte MMORPG´ler genannt, stehen denen in zB. dem WoW Forum nicht etwa nach, sondern eilen mit wehenden Fahnen um Laengen voraus. Sie sind sozusagen die grossen Vorbilder aller anderen Forenklugscheisser, Verzeihung...ernsthafte MMORPG´ler meine ich natuerlich.Die Typen, bei deren Fragen oder Aeusserungen man sich an den Kopf greifen muss, kann man im Uebrigen auch hier im Spiel / Forum treffen, man sollte sowas also nicht speziell an einem Spiel festmachen.Es faellt auch auf, dass je hoeher ein Spiel in der Gunst der "Erwachsenen" steht, je mehr Kleingeister und Kraemerseelen zu beobachten sind.Vorbildliches Verhalten also fuer die Kids....Es wuerde einer abgeklaerten Spielegemeinschaft gut zu Gesicht stehen, die nicht etwa zu verarschen oder einfach als Dummkoepfe abzutun, sondern eher ihnen zu helfen, bei welchen Problemen auch immer.Das kann aber natuerlich nicht sein, wollen wir doch unter uns Klugen und Allwissenden bleiben, Dumme muessen draussen im Regen stehn und sind dazu verdammt, auf ewig dumm zu sein.....Genau solches Verhalten wird von den vielgeschmaehten CS- oder was auch immer Kiddies sehr genau erkannt und eben das ist auch der Grund, warum die solche Leute hassen, zumindest virtuell hassen. Statt die Kids Mithilfe unserer ach so grossen Abgeklaertheit ( besser gesagt so zu tun, als ob man erwachsen waere ) nun auf den ( moeglicherweise..... ) richtigen Weg zu fuehren, werden sie verachtet und als Deppen dargestellt. Schoene Gesellschaft, die sowas als Standard deklariert. Load,wie ichsehe, teilen wir uns unseren ominoesen 1 Sternverteiler, hast Du dem etwa auch dein gear versprochen, wenn Du das spiel mal verlaesst ?Voltaya,es liegt eben nicht in der Natur des Menschen an sich, andere Meinungen nicht gelten zu lassen oder zu behaupten, deren Logik ist falsch.Es ist eine ganz spezielle Art der Spezies Mensch, dies als ihre Natur zu empfinden. Das ist doch schon ein gewisser Unterschied, findest Du nicht? Sicher gibt dir dein Doktorfreund erschoepfende Auskunft, solltest Du genaueres wissen wollen.Was einer zu erwarten hat, der nach 3 Monaten deiner Meinung nach immer noch nichts kapiert, ist seine Sache. Es kann nicht einzelnen zustehen,denen vorschreiben zu wollen, was sie zu erwarten haben.Du kannst eben NICHT von anderen erwarten, dass sie wegen "eines kleinen Vertippers" von dir gehaenselt oder geschulmeistert werden wollen.Es ist auch keinesfalls so, dass jeder deine "Neckereien" als neckisch oder lustig empfindet, nur weil die nun von dir sind.Dein Satzbau und Grammatik ist auch nicht gerade vom Feinsten, warum willst Du dir anmassen, andere aber auf genau sowas anzuprangern?Das ist kein Vorwurf, lediglich eine Feststellung. Jeder Mensch macht Fehler, ja sogar Schreibfehler...man stelle sich sowas mal vor.Dass Meinungen aus deiner Sicht falsch sind, ist ja in Ordnung. Woher leitest Du aber das Recht ab, zu behaupten sie sind grundsaetzlich falsch und deine ist immer richtig?Hast Du die Weisheit mit dem Loeffel gefressen oder bist alleiniger Inhaber des universellen Wissens? Stell dir vor, andere koennen genau das Gleiche von deiner Meinung denken....wer will nun entscheiden, welche Meinung "falscher" ist ?Dein Doktorfreund der Psychologie hat vollkommen recht, aber dass Du das nicht einsehen willst, ist mir nach sorgfaeltigem Lesen deines Beitrages auch klargeworden. Wenn einer behauptet, der Himmel ist gruen mit lila Puenktchen, dann ist es halt mal so fuer ihn. Daran kannst auch Du nichts aendern, egal wie heftig Du das versuchst oder als wie falsch Du es erachtest. Sowas zu akzeptieren, wird im Allgemeinen als Toleranz bezeichnet. Es nicht zu akzeptieren und nur seine Meinung gelten zu lassen, wird dagegen als bornierte Ueberheblichkeit abgetan....was allerdings auch nicht vollkommen richtig ist. Frag deinen Doktor, wenn Du genaueres wissen willst darueber.Natuerlich sollte es im Interesse jedes Einzelnen liegen, seine eigenen Fehler zu korrigieren oder sie nicht mehr zu machen. Dass aber ein anderer behauptet, er erkenne die Fehler und versucht dann, demjenigen seine Meinung aufzupferchen, kann nun mal nicht der richtige Weg sein dazu.Kein Mensch kann Fehler von anderen vermeiden oder denen sagen, sie machen dies und das falsch, man wuesste es genau...Erst wenn derjenige einsieht, dass er Fehler macht UND auch noch erkennen kann, dass deine Meinung zB. richtiger ist, dann kann er auch lernen, Fehler zu vermeiden.Nun ist es allerdings eine Kunst, anderen zu vermitteln, seine Meinung waere die richtigere. Dazu bedarf es einer gehoerigen Portion Fingespitzengefuehl, aber auch einer mindestens so grossen Portion Selbstkritik. Nicht zu vergessen die dazu noetige Intelligenz...besser gesagt der noetige Intellekt, was nicht zwangslaeufig das Gleiche ist.Was nun das Profilieren betrifft : Du magst tatsaechlich einer der besten Heiler sein im Spiel....Andere muessen das nicht zwangslaeufig genauso sehen.Das nun als Tatsache hinzustellen, ist nichts anderes, als der Versuch, Dich profilieren zu wollen. Nicht dass es stoeren wuerde, es ist relativ normal, dass man sich profilieren will. Denn auch Anerkennung haben zu wollen, ist ein natuerliches Verlangen des Menschen. Die Wege, Anerkennung dann auch zu bekommen, sind halt einfach verschieden. Einfacher gestrickte Seelen anerkennen solche Aeusserungen, andere laecheln eher darueber.Wie Du siehst, ist das alles nicht so einfach. Man muss es halt lernen wollen und auch koennen, damit man letzlich richtig Beurteilen kann.Du sagst, die sich hier als Helden darstellen, sind in RL kleine Nieten oder auch nicht, es waere ja egal. Nein, es ist eben nicht egal. Denn man kann aus einem Spieleverhalten keineswegs immer und unbedingt Rueckschluesse auf das jeweils echte Verhalten im wirklichen Leben ableiten.Genauso koennte man doch durch Deine Aussage, Du waerst einer der besten Heiler, darauf schliessen, Du bist in RL eine Niete...oder eben nicht.Kann sein, dass WoW als Neuschoepfung bezeichnet werden kann, Action MMORPG, wie Du schreibst. Allerdings muss ich Dir widersprechen, hier im Forum sind weder uebermaessig viele typische WoW Fans, noch posten die auch uebermaessig viel.Auch Du scheinst zu der eher verallgemeinernden Sorte der Onlinespieler zu gehoeren. Denn wenn man Kritik ( berechtigte oder unberechtigte ) an diesem Spiel aeussert, ist man eben nicht zwangslaeuffig ein typischer WoW Typ.Dass die typischen WoW Fans nun alle hier spielen, weil das game noch nicht draussen ist, halte ich fuer blanken Unsinn. Die haben ja ohnehin alle ihre Kopie bereits und spielen ( open-) Beta.Warum in drei Teufels Namen sollten die EQ2 spielen, wenn das ihrer Meinung nach bessere game ja schon spielbar ist?In der Beta von EQ2 waren sicherlich jede Menge der von Dir eher veraechtlich betrachteten Spielerschaft am werkeln. Allerdings mindestens genauso viele EQ1, Lineage II,DaoC, Ryzom oder was auch immer Spieler. Dass denen das nicht gefallen hat, kann man ja an der letzlich massgebenden Subscriberzahl erkennen. Nach dem Probemonat wurde es ja doch ziemlich leer. Sehr viele, die mit ihrem Servertitel rumrannten, sind nicht mehr da. Da zumindest kann man keinesfalls von WoW Fans reden, denn die sind wieder in Alt-Everquest )Vordergruendig stimme ich Dir zu: es scheint gesitteter zuzugehen hier auf dem Forum, aber anscheinende Situationen tendieren durchaus dazu, falsch zu sein...oder falsch gesehen und beurteilt zu werden.Sei dir also mal nicht zu sicher, was das Datum und die anschliessende "Normalisierung" betrifft. "Normal" ist eine sehr persoenliche Formulierung, nicht unbedingt und in jedem Fall als allgemeinverbindlich anzusehen. Denn zumindest ich werde mir die Freiheit herausnehmen, hier weiter rumzumosern, anzuprangern, sarkastische Aeusserungen vom Stapel zu lassen und meinen 1-Sternverteiler liebzuhaben.Sollte Dich das dann dazu veranlassen, mich als WoW Fan zu betrachten, so sei es Dir gegoennt...Gruss SeriniaPS: man moege mir die Laenge des Artikels verzeihen. Ich halte es fuer noetig, etwas ausfuehrlicher zu sein anstatt nur Schlagworte zu verbreiten
Serin is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 04:47 PM   #21
Thyri

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 621
Default

Hmm ich sollt am wochenende auch mal forum lesen da verpass ich ja die lustigsten Threads ^^ Also ich sag mal die "Entwicklung" die EQ2 momentan hier durchmacht mit dem das Spieler gehen, oder wie manche gerne theatralisch verlautbaren möchten "die rato..., äh ratten verlassen das sinkende schiff", ist einfach völlig genre typisch. Gibts in jedem Game. Da wird Hype gemacht, da lobgepriesen, angekündigt usw. Zeitgleich gab es vorher eigentlich nur 2 wirklich große MMORPGs, EQ1 und DAoC. EQ1 spieler freuen sich sowieso schon lange auf den zweiten Teil, da hatte SOE große Mengen an "Stammkundschaft". DAoC wenn ichs richtig mitbekommen habe gabs auch nicht mehr wirklich viel zu tun und das Game rennt schon so lange das sich viele schon seit Jahren nach Neuerungen umsehen. Gleichzeitig gabs in dem relativ PvP/Action Lastigen SOE MMORPG, SWG extrem großen Abdrang (auch da gabs mal an die 300.000 kunden), und das war nicht in Größenordnungen von bei 30 mann gilden gehen 20 leute sondern das war in größenordnungen von 300 Mann Gilden gehen 290 leute innerhalb einer Woche. Viele wollten da halt schon gleich zu WoW und wie bereits gesagt wurde, aufgrund von release Verschiebungen haben sie halt mal EQ2 angetestet. Das EQ2 aber durchaus, trotz relativ guter Versuche von SOE, einfach einen viel kleineren Kundengeschmack trifft als WoW ist auch klar. Hack&Slay passt zu EQ2 einfach wirklich genausoviel wie RPG zu Diablo. Und ich finds gut so. Und der rest der geht hat einfach zu viel oder zu wenig gehört, hat sich vielleicht einfach nur vorher gedacht "boah super grafik" oder sonstwas und hats halt mal Probiert. Sollte nicht sein, gehen sie halt zu WoW, oder sonst einem anderen Game. Dauert einfach immer ein paar Monate nach Release bis sich da eine Community wirklich etabliert, die Leute fangen an zu sehen das es nichts für sie ist zb, man sieht welche richtungen SOE in sachen weiterentwicklung des Games einschlägt usw. Hinzu kommt das sehr viele vorher kein MMORPG gespielt haben oder auch viele erst seit 1 oder 2 Jahren bei Spielen wie EQ1 oder DAoC waren wo einfach Jahrelang schon bugs beseitigt wurden usw. und damit ein sicherlich hundert mal bessere Spielzustand herrscht als es zu Release bei einem Spiel möglich ist. Und viele gehen einfach wirklich obwohl ihnen ein Spiel spaß macht aber sie zuviel Forum lesen. Klingt idiotisch ist aber leider so, habs zwar hier im deutschen Board direkt jetzt noch nicht erlebt, aber wenn man sich mal die Ami Foren anschaut gibt es dutzende wenn nicht hunderte Leute die irgendwas lesen und dann ein vollkommen unsinnig kommentar dazu abgeben wenn das nicht gestern geändert wird sind sie weg. (Sehr gutes Beispiel der Thread mit den offenen Problemen zu Wiz/Warlock wo dann plötzlich weiter unten irgendwelche lvl25 caster anfangen zu heulen das sie doch so [Removed for Content] sind, und sich jeder andere nur fragt ob die das game jemals gespielt haben). Genauso in den ganzen Professionsforen, eigentlich glaubt jede Klasse die am meisten benachteiligte zu sein, und weil die Devs sich innerhalb von 3 tagen nicht um genau ihr Problem gekümmert haben gehen sie nun. Tanks heulen wenn sie aggro verlieren oder einmal nen heftigen Schlag einstecken, Scouts heulen weil ihr spells doch so lange recasts haben und sie nix soloen können, Sorc heulen weil sie zuwenig schaden machen (ja da heul ich auch ^^), und Heiler weil ihre Heals zu schwach sind oder zuviel Mana brauchen oder was auch immer.So aber nun genug, bin eh schon wieder viel zu weit abgeschweift ^^ btw bei uns keiner gegangen ca. 15 leute
Thyri is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 05:15 PM   #22
Rhiann

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 14
Default

WOW bietet nicht mehr und nicht weniger Hack`n Slay als EQ2 (hab beides gespielt), Rollenspiel ist bei beidem möglich sofern die Spieler mitmachen (da gibts bei EQ2 ne Minderheit wie auch bei WOW).
Der einzige für mich erkennbare Unterschied ist die Grafik - und die ist halt Geschmackssache.
 
Beide Spiele haben positive und negative Seiten, die Zielgruppen überschneiden sich.
 
Rhiannor
Rhiann is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 05:33 PM   #23
Thyri

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 621
Default

ne würd ich absolut nicht sagen. Alleine das bei WoW die mobs auch high lvls attacken zeugt von Hack&Slay, in EQ2 ist großteil des höheren Contents fast nur noch Taktik, ohne geht nix mehr
Thyri is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 06:13 PM   #24
Valta

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 242
Default

Bist dir sicher Serinia? Ich jedenfalls nicht. Jeder hält seine Ansichtne für die richtigen und es liegt an Intelligenz und Weisheit ob man bereit ist zu lernen, entweder jemand zu korrigieren oder korrigiert zu werden. Aber ich denke ich weiss nu worauf der Vorposter und du hinauswollen, es gibt eine spezielle Kategorie Mensch die immer ihre Logik den anderen Aufzwingen wollen, egal wie falsch diese auch ist. Hm tja da hast du dann recht SMILEY
 
Was einer zu erwarten hat, der nach 3 Monaten deiner Meinung nach immer noch nichts kapiert, ist seine Sache. Es kann nicht einzelnen zustehen,denen vorschreiben zu wollen, was sie zu erwarten haben.
 
Ich habe 2 Paladine in der Gilde, die wirlich ausgezeichnete Spieler sind. Sie halten sich länger als jedwede andere Tank durch einen guten Einsatz ihrer Fähigkeiten und sie halten auch die Agro besser als jeder Guardian. Sie sind die besten Tanks die ich kenne. Auf Innovation herrscht die Meinung, daß Paladina eine miserable schlechte Klasse sind und ist total verrufen, ich frage mich aber wieso. Gemessen an meinen 2 Freunden werden alle anderen Tanks, vor allem Paladine. Wenn sie 75% so gut sind, sind sie "sehr gut", sofern sie noch über 50% so gut spielen, sind sie noch im Rahmen, sofern sie aber unter 50% fallen, sind es miserable Spieler und unter miserablen Spielern leidet die ganze Gruppe. Verzeihung aber ich kann mir serh wohl "anmaßen" diesen Leuten zu sagen was sie zu erwarten haben: Rauswurf aus Gruppe. Sofern sie das akzeptieren ist ja schön und gut, aber diese Leute erlauben es sich dann auch noch pampig zu werden. Mal im Ernst, wenn du einen Rohrbruch auf der Toilette hast, wen ruft du dann, einen Meister-Klempner oder mich? Entschuldige aber meine Zeit ist zu kostbar als daß ich sie durch Inkopetenz und Unfähigkeit verschwende.
 
Btw ich heisse immernoch Valtaya und nicht Voltaya SMILEY fühlst du dich geschulregelt oder gehänselt deswegen?? Wenn ja dann empfehle ich dir den Besuch bei einem Psychiater deines Vertrauens denn dein Slebstwertgefühl ist zweifelsohne stark angeknackst und bedarf der Reparierung SMILEY
 
Grammatik und Satzbau? Ich will da doch keinen anprangern, wie kommst darauf? Weil ich ein Beispiel mit "Vertippen" gemacht habe? Zu deiner Information bin ich eine Ausländerin und darf mir schlechte Grammatik und Satzbau leisten SMILEY nichtsdestotrotz versuche dies so gut es mir möglich ist doch richtig zu machen und ich versuche mich auch zu verbessern. Und wenn ich fehler mache, dann erwarte ich daß man mich darauf hinweist, damit ich daraus lernen kann. Das ist finde ich auch der Unterschied zwischen einem gescheiten Menschen mit gesundem Selbstvertrauen, nämlich die Bereitschaft zu lernen und sich zu verbessern, und einem "kranken" der alels als eine Kränkung hinnimmt und sich gleich persönlich beleidigt fühlt. Wie auch immer, ich erkenne es nicht als Vorwurf an, dnen ich kenne um das Problem und danke, daß du mich darauf hingewiesen hast, ich schätze ich werde noch ein wenig mehr aufpassen müssen
 
ich behaupte nicht, daß jedwede Meinung grundsätzlich falsch ist. Ich bin aber nach und nach zu der Überzeugung gelangt, daß keine Meinung 100% richtig ist (damit eine Meinung 100% richtig ist muss man ALLES wissen was zum Thema auch nur Ansatzweise passt und man muss dieses Thema aus ALLEN Winkeln beleuchten). Das passiert schlicht und einfach nicht, bzw habe noch keinen kennengelernt, der es tun konnte. Weisst die Meinung eines anderen ist nicht zwangsläufig 100% falsch, aber halt auch nicht 100% richtig. Und meine Meinung dazu kann (muss aber nicht zwangsläufig) diese zumindest verbessern. Das dumme ist doch, die meisten Leute halten ihre Meinung von vornherein als die beste (100% richtig) und lassen sich nicht verbessern, haben nichteinmal ein Ohr offen für eventuelle Vorschläge. Was du mir mit den nachfolgenden 2 Sätzen sagen willst, kA. Ich halte mich nicht für das nonplusultra an Weisheit . ob andere meine Meinung für falscher halten oder nicht ist ziemlich irrelevant, sofern sie mir einen Fehler in meiner Logik aufweisen werde ich daraus lernen und zuminest soviel Weisheit erwarte ich von anderen wenn sie Fehler in ihrer Logik haben, oder sprich einfach nicht alle Wege gegangen sind. Wenn zur Lösung eines Problems 100 Wege führen, du kennst 10 und ich kenne 15, wobei 5 die gleichen sind wie bei dir, so ist es doch schlicht schon eine Errungenschaft daß wir jetzt gemeinsam 20 Wege kennen.... ist doch egal ob du mehr kanntest oder ich, das einzig relevante ist, daß es Wege gab die mir unbekantn waren und welche die dir unbekannt waren. Sofern wir lernen ist alles in Butter. Die Menschen über die hier gesprochen wird sind aber die, die mit ihren 10 Wegen glüklich sind und diese für das einzig wahre betrachten.
 
Hm Toleranz... man sollte mit diesem Wort sehr vorsichtig sein. Ich toleriere den islamischen Glauben des netten Arabers von neben an, oder den vom Juden im Haus gegenüber. Es gibt aber Sachen die kann und darf man nicht tolerieren, denn sie machen uns zu Sklaven der Toleranz, wobei die Toleranz eigentlich unser Diener sein sollte. Soll ich es tolieren wenn jemand nicht Mathe kann und behauptet 2+2 = 11 ? Nun natürlich ist ja nichts weltbewegendes, aber wo macht man Abstriche? Es findet sich sicherlich auch ein Mensch der meint Frauen zu schänden und Kinder zu ermorden wäre OK, soll ich den tolerieren oder hört da der SPaß auf? Ich sagte es ist ein großer Unterschied zwischen Meinung äußern und Meinung aufzwingen. Wenn du meinst der Himmel wäre grün (und sei es aus der schlchten Tatsache du bist Farbenblind), dann obliegt es mir nicht dich davon zu überzeugen, daß er es nicht ist und das würde ich auch nie machen. Dennoch, wenn ich dir sage der Himmel ist blau aus dem und dem Grund, dann solltest du, sofern du klug genug bist, diese Meinung annehmen und draus lernen. Daß du evtl farbenblind bist, ist keine Entschuldigung SMILEY (btw untter gewissen Umständen kann der HImmel durchaus grün sein)
 
Erst wenn derjenige einsieht, dass er Fehler macht UND auch noch erkennen kann, dass deine Meinung zB. richtiger ist, dann kann er auch lernen, Fehler zu vermeiden.
Nun ist es allerdings eine Kunst, anderen zu vermitteln, seine Meinung waere die richtigere. Dazu bedarf es einer gehoerigen Portion Fingespitzengefuehl, aber auch einer mindestens so grossen Portion Selbstkritik. Nicht zu vergessen die dazu noetige Intelligenz...besser gesagt der noetige Intellekt, was nicht zwangslaeufig das Gleiche ist.

wie wahr wie wahr, deswegen zwinge ich auch keinem meine Meinung auf, ich diskutiere eine Weile und wenn es  nichts fruchtet, wird aufgehört.
 

Was nun das Profilieren betrifft : Du magst tatsaechlich einer der besten Heiler sein im Spiel....Andere muessen das nicht zwangslaeufig genauso sehen.
Das nun als Tatsache hinzustellen, ist nichts anderes, als der Versuch, Dich profilieren zu wollen.

Naja ich wollte das noch dazuschreiben aber muss mir wohl entkommen sein der Satz, bilde mir ein es geschrieben zu haben. Für meine Bekannte nbin ich eine der besten Heilerinen, muss es natürlich nicht für alle sein. SOllte jeder für sich entscheiden wie gut ich bin oder nicht. Wollte mich damit auch nicht profilieren sondern nru ein Beispiel anbringen. Ich bin sicherlich ganz gut und vielelicht besser als einige andere, aber ob ich SO gut bin kann ich nicht beurteilen.
Was die Anerkennung angeht, ich kann hier viel behaupten, aber das macht mich weder bekannter noch besser.

Genauso koennte man doch durch Deine Aussage, Du waerst einer der besten Heiler, darauf schliessen, Du bist in RL eine Niete...oder eben nicht.

Genau, ich köntne RL eine Niete sein, oder ich bin doch keine Niete (also eben nicht). Hätte ich es andersrum geschrieben, wäre es besser?

Warum in drei Teufels Namen sollten die EQ2 spielen, wenn das ihrer Meinung nach bessere game ja schon spielbar ist?

Dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Der typische WOW Spieler (was ist das überhaupt?) macht vermutlich einen großen Bogen um EQ2, oder auch nicht SMILEY. Ich meine, es gibt viele "Leute" die sich zwar EQ2 angeschaut haben (HP) aber nicht serh beeindruckt waren und von vornherein sagten, sie wären eher (und sehr) an WOW interessiert. Davon kenne ich sehr viele, halt soclhe die EQ2 nie spielen wollten und nur auf WOW warteten. ABER, da ja WOW wiedermal verzögert wurde, und es in den alten Spioelen einfach zu langweilig war, haben sie sich doch noch EQ2 angeschaut. Es sagt keiner, daß es die überwiegende Mehrheit ist, aber es sind nicht gerade wenige naja und ich behaupte, diese Leute merkt man am deutlichsten, da sie am lautesten sind .

Es gibt z.b. viele Preisdiskussionen... meine Erfahrung zeigt: die Spieler die EQ2 nur aus einer NOtlage aus spielen weil WOW noch nicht draußen ist, sind diejenigen, die teuer verkaufen woeln und es auch tun und die über den PReisverfall meckern. Typische "action" Seele... schnell schnell scheffeln. Während diejenigen die von vornherein nicht an WOW interessiert waren und EQ2 spielen wollen, sehen das ganze gelassen und wollen die Preise auf einem vernünftigen NIveau halten (was die Logik gebiert). Diese sind natürlich viel niedriger als das was der "WOW Spieler" will denn er will ja masse Kohle scheffeln. Der Lautstärke nach zu urteilen gibt es im MOment mehr Leute die EQ2 nur aus einer NOtlage (da wow nicht draußen) spielen, als echte EQ2 spioeler, dieser Eindruck mag auch täuschen.

Dass denen das nicht gefallen hat, kann man ja an der letzlich massgebenden Subscriberzahl erkennen. Nach dem Probemonat wurde es ja doch ziemlich leer. Sehr viele, die mit ihrem Servertitel rumrannten, sind nicht mehr da. Da zumindest kann man keinesfalls von WoW Fans reden, denn die sind wieder in Alt-Everquest )

Das entbehrt nicht einer gewissen Logik. Was die Servdrtitel angeht... muss nicht viel zwangsläufig halten, wobe es aber durchaus wahrscheinlich ist. Mir ist auch aufgefallen, daß es deutlich weniger solcher Leute gibt als zum Release. Aber ich kenne viele die den Titel abgeschaltet haben, da sie ihn von vornherein oder im nachhinein als störend empfanden. Ich hatte schon recht früh diverse Jäger-Titel und habe keines angezeigt, da ich das für affig halte. Wozu sowas anzeigen? Ob ich 600 Gnolle getötet habe oder nicht, ist doch irrelevant, es hat quasi jeder Qeynosianer gehabt. Was die Servertitel angeht, wenn man Namen, Nachnamen, Servertitel, Jäger Titel und Gildennamen hat... dann ist es schon alles recht viel SMILEY Egal, ich glaube auch daran daß die Mehrzahl zurück bei EQ1 sind, oder wo auch immer.

Normalisierung...  ich finde mit EQ2 und WOW sind 2 sehr gelunge Spiele da die unterschiedliche Zielgruppen ansetzen... es hies früher auch z.b. in DAOC: mit Shadowbane wird endlich ruhe einkehren da die ganzen CSkids ihr full time pvp kriegen... dann war das gleiche bei SWG und und und. Dem allem habe ich nie zugestimmt, es waren alles zu unterschiedliche spiele aberm it vielen Paralelen. Während mit WOW und EQ2... jedenfalls, das was ich als den "typischen BnetZocker" bezeichne wird eher tendieren WOW zu spielen als EQ2, während die Leute die ruhig und "gesittet" sind (diese Einschätzung ist rein subjektiv und nicht abwertend gemeint) eher zu EQ2 tendieren. Mit WOW Release werden noch weitereLeute abwandern, ander werden zuwandern da WOW doch ncihts ist, einige werden beides spioelen, einige werden zu EQ2 zurückkehren und einige wieder zu WOW. MIt der Zeit so hoffe ich wird sich das einpendeln und die Mehrheit der bnet zocker wird WOW spielen und der Rest eben EQ2 oder was anderes.

 
Valta is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 06:29 PM   #25
Serin

General
Serin's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Posts: 201
Default

Thyriel,der Meinung kann ich mich nicht anschliessen, dass das von Hack´N Slay zeugen wuerde.Eher ist es als mehr authentisch zu bezeichnen, zumindest ist es eher der "Natur" der Mobs entsprechend.Wenn ich mich also zu einem gemuetlichen Picknick, inmitten ansonsten doch eher zu Gewalttaten neigenden Mobs hinplaziere und die stehen nur herum, mich mit seltsamen Bewegungen des Widerwillens, sogar Angst betrachtend, das soll dann realistisch wirken?Sollte das hinsetzen dann nicht gerade einer Aufforderung gleichkommen, mir doch mal das Messer in den Ruecken zu stossen fuer einen Zombie oder ein Skelett?Waere das nicht das gefundene Fressen fuer Woelfe, Kodiaks oder sonstige gefraessige Biester? Schutzloser kann man ja kaum sein, wenn man sich mitten reinsetzt in so eine Bande von Killern.Ein Wolf,wilder Baer, Skelett, sogar Gnolle ( denen ja eine gewisse Intelligenz unterstellt wird ), sind nun mal aggresiv und staendig zum toeten aufgelegt. Es ist sozusagen ihre Natur, sie koennen nicht anders. Sie koennen nicht wirklich abwaegen, ob nun einer besonders stark ist und ihnen den Hintern versohlt, oder aber ob es andersrum ausgeht. Vor allem dann nicht, wenn die auch noch in Rudeln jagen, da wird sehr wohl belauert, dann zugeschlagen.Nun tun "unsere" Rudel aber genau das Gegenteil...sie stehen dumm rum und machen allenfalls doofes Zeug.Selbstverstaendlich waere es gemessen an der riesigen Anzahl unserer in Rudeln herumstehenden ( !! ) Mobs nervig, wenn die immer angreifen wuerden. Aber realistischer wirds dadurch auch nicht gerade.Das Herumstehen zeugt auch nicht gerade von Phantasie seitens der Entwickler, wenigstens latschen die Skelette und Tiere ein bisschen in der Gegend herum, so sie denn in freier Natur sind. Die Gnolle sind dazu offensichtlich nicht in der Lage...mal von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen. Crazed Gnoll mal beispielhaft oder die Wichte im Archers Wood.In Dungeons wird das aber auch wieder relativiert, da gibts nur noch sehr wenige realistische Mobbewegungen.Nun weiss ich ja nicht, ob in WoW die Biester auch so in Massen vorhanden sind, kann mir aber aus obigen Gruenden vorstellen, dass es realistischer wirkt, wenn die grundsaetzlich angreifen, egal welchen Level die Spieler haben.Mal abgesehen davon wird ein gleich grosser Anteil des hoeheren Content auch in WoW nur noch mit entsprechender Taktik beizukommen sein, ich kann mir nicht vorstellen, dass es da so grundlegende Unterschiede geben soll. Die Leute bei Blizzard sind sicher nicht doofer, als die bei SoE.Gruss Serinia
Serin is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 06:30 PM   #26
Vor

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 122
Default

Nach 5x editieren entnervt aufgegeben SMILEY

Message Edited by Vorto on 02-07-2005 05:36 AM

Vor is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 06:33 PM   #27
Wu

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 177
Default

Also das jetzt einige zu WoW gehen werden ist doch ganz logisch, selbst als Diablo 2 rauskam hat man das in EQ1 gemerkt und auch DaoC hat man gemerkt, warum sollte das bei WoW anders sein. Nur von 50% kann wohl kaum die Rede sein, ich mein in die ganzen WoW Betas kam man doch ohne Probleme rein und seit einer Woche rum ist die doch auch ganz Open sofern ich mich nicht irre. Hat mans gemerkt? Ich nicht, gibt jeden Abend immernoch 2-3 Instanzen Anto und DS und auch die restlichen Zonen sind voll, 50 Mann in Runny, 50 in Stromtal. Deswegen ist meine Vorraussage: Man wird den 11. und die drauffolgenden Tage merken aber es wird weit davon entfernt sein das nun gähnende Leere auf den Servern herrscht. Zudem gibts WoW in US schon länger und da waren die Auswirkungen auch nicht so groß - wobei jetzt nach 3 Monaten EQ2 vielleicht der ein oder andere doch schon gelangweilt ist, ich mein wär ich jetzt schon 1 Monat Lvl 50 ist der dürft sich vielleicht schon langweilen bevor andere nachkommen etc - und da könnte WoW deutlich schlechter als EQ2 sein, es wäre einfach was neues zum ausprobieren. Von daher, viel Wind um nichts.
Wu is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 06:35 PM   #28
Rowain deWo

General
 
Join Date: Dec 2004
Posts: 150
Default

Werden Leute EQ2 in Richtung WoW verlassen? ja sicher.
Wird das die Server leerfegen? Nein glaub ich nicht.
 
Man darf nicht vergessen dass in den USA WoW nahezu zeitgleich mit EQ2 und einer neuen Erweiterung von DAoC (welche sowohl graphisch als auch vom neuen Inhalt sehr gelungen ist) erschien. Trotzdem gibt es a) noch alle US-Sever und
b) sind diese auch gut gefüllt.
 
 
 
__________________
Fighting Mobs 10lvls below is neither challenging nor funny or rewarding but simply annoying.
Rowain deWo is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 06:42 PM   #29
Vor

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 122
Default

Über "ungelegte [Removed for Content]" zu diskutieren ist eh müssig. Viele die jetzt mit Pauken und Trompeten nach WoW wandern, sind auch mit Pauken und Trompeten in EQ2 eingezogen. Ich würd sagen, warten wir mal ab, wie es in einem halben Jahr unterm Strich aussieht. Ich für meinen Teil kann jenen nur viel Glück wünschen, die selbiges in WoW suchen. Konkurrenz belebt ja bekanntlich den Markt. Wünschen wir uns allen das Beste SMILEY
Vor is offline   Reply With Quote
Old 02-07-2005, 06:52 PM   #30
Valta

 
Join Date: Nov 2004
Posts: 242
Default

Serinia,
 
Realismus ist sowieso ein nicht praktikabler Askept in einem MMORPG. Bis zu einem gewissen Grad ist er gefordert, darüber hinaus unpraktikabel. Nehmen wir jetzt die wildne Tiere (Bären, Wölfe, Löwen) und aggressive Mobs wie Gnolle oder Orks. DIe ersteren handeln ehe nach dem ALpha-Tier Prinzip und die letzeren so oder so nach dem Recht des Stärkeren (also genau das gleiche). So ein Rudel lvl 10 Gnolle die ich mit 10 Schlägen vernichten kann, müsste wenn sie mich bloß sichten in wilder Flucht davonrennen. Ob sie jetzt also rumstehen und mir "Respekt" zollen indem sie sich runterkauern oder davonlaufen, ist gewisserweise Gehupft wie Gesprungen. Untote dagegen greifen einfach jeden an, egal wie stark der ist, da sie ja geistlos sind. Da würde ich es aber als sehr lästig empfinden, allerdings ist es auch blöd daß sie vor mir kuschen.  Wie auch immer, es ist extrem lästig und unpraktikabel wenn man für jeden Zentimeter Boden kämpfen müsste, daher hat sich das in MMORPGs eingebürgert, daß graue Mobs nicht mehr angreifen um dem Spieler seine Ruhe zu lassen.
Valta is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools

Forum Jump


All times are GMT. The time now is 11:52 PM.

vBulletin skin by: CompleteGFX.com
Powered by vBulletin® Version 3.7.5
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
All threads and posts originally from the EQ2 and Station forums operated by Sony Online Entertainment. Their use is by express written permission.