PDA

View Full Version : Geschlossenes Kampfsystem eine Behinderung ?


Trit
11-23-2004, 04:52 PM
<DIV>Was ich doof finde ist das man extern von einer gruppe, nicht mehr einer anderen helfen kann, ohne zu teamen/raidteamen. Ich kann nicht mit kloppen/helfen (ausser kampf ist offen und dann verliert jeder XP). Extern rooten/stunnen oder was auch immer ist nicht möglich. Wo ist die Freiheit ? Man wird hier in eine Schiene gepresst damit ja die Spieler nicht auf eine Dumme Idee kommen.</DIV> <DIV>Warum zb. verliert man den xp anteil von mob, wenn man den Kampf bricht und um hilfe schreit. Warum bekommt man nicht einfach weiterhin xp. Der am meisten dmg gemacht hat bekommt dann halt auch XP.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Genaus fühlen sich auch die Zonen an. Man kommt sich vor wie in einem abgeschlossenen Playfield , nicht wie in einer offenen Welt wo ich hingehen kann wo ich will. Die Playfields sind alle so Lvlartig aufgeteil, so das man weiss , ahh eines weiter noch, dann ists schwieriger dort. Viel realistischer wärs doch wenn es frei verteilt wäre alles. </DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Naja am meisten stört mich Punkt 1´, weil das zu extremen Grp spielen zwingt und man nur in Grp zusammen helfen kann, so das es Sinn macht. Freiheit gibts in der Beziehung keine. Versteh nicht warum, klappt wo anders auch. Das mit dem geschlossene Kampf ist auch eine super Idee, nur sollte das man ein bischen verfeinern, damits ein bischen offener wird.</DIV><p>Message Edited by Tritos on <span class=date_text>11-24-2004</span> <span class=time_text>03:48 AM</span>

Ar
11-23-2004, 05:27 PM
Ich finde das geschlossene System sehr gut.Negativ, sicherlich kann ich niemand helfen, wenn jemand Hilfe brauchen könnte. Das zu gut 80% auch kaum jemand um Hilfe ruft und sich lieber vom verfolgenden Mob totprügeln lässt, macht es nicht besser.Das ist im Grunde schon das einzig negative, ich kann eben nicht eingreifen, helfen.Positiv:Grief Play/Kill stealing ist damit nicht möglich. Es gibt genug andere Spiele wo das immer wieder ein Problem ist, besonders wenn es sich um Quest Mobs oder sowas handelt. Sicherlich gibt genug Spiele bei denen das alles geht aber mehr als oft frustet das genauso, wenn nicht mehr.Chars extrem puschen geht auch nicht, da man von 'aussen' z.B. nicht heilen kann. Empfinde ich auch als positiv.Was den Punkt angeht: Wer den meisten Schaden macht bekommt (mehr) EXP.Davon halte ich gar nix. Was machen dann die Heiler? Was machen Chars die einen geringeren Lvl in der Gruppe haben? Was wenn einer schon App3, Adept Spells hat, der andere nicht. Etc etc... Richtig, die würden kaum was abbekommen. Eine Gruppe ist nur so Stark wie ihre Mitglieder, daher sollte es da auch keinen Bonus jeglicher Art geben, für ein paar Mitglieder der Gruppe. Der Damage Dealer wird genauso gebraucht wie ein Healer oder sonst was. Und naja, EQ2 ist nunmal extrem auf Gruppenspiel (4+ Spieler) ausgelegt. Daran führt bisher kein Weg vorbei. Alleine oder in kleinen Gruppe gehts zwar auch, aber eben nicht so gut.Mag doof klingen, aber wenn einem diese Spielweise nicht liegt, würde ich ihm EQ2 nicht empfehlen. Das bitte jetzt nicht falsch auffassen. Ich schreibe niemand vor wie er zu spielen hat, aber für Spieler die gerne Solo rumrennen ist EQ2 auf Dauer imo wohl nix.

Trit
11-23-2004, 05:34 PM
<BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Aryx wrote:<BR><BR>Was den Punkt angeht: Wer den meisten Schaden macht bekommt (mehr) EXP.<BR>Davon halte ich gar nix. Was machen dann die Heiler? Was machen Chars die einen geringeren Lvl in der Gruppe haben? Was wenn einer schon App3, Adept Spells hat, der andere nicht. Etc etc... Richtig, die würden kaum was abbekommen. Eine Gruppe ist nur so Stark wie ihre Mitglieder, daher sollte es da auch keinen Bonus jeglicher Art geben, für ein paar Mitglieder der Gruppe. Der Damage Dealer wird genauso gebraucht wie ein Healer oder sonst was. <BR> <HR> </BLOCKQUOTE>Naja um das gehts dann nicht , dann würde man trotz hilferuf noch XP bekommen oder zumindest nen kleinen anteil, egal wer.<BR>

evilco
11-23-2004, 05:36 PM
<blockquote><hr>Aryx wrote:Mag doof klingen, aber wenn einem diese Spielweise nicht liegt, würde ich ihm EQ2 nicht empfehlen. Das bitte jetzt nicht falsch auffassen. Ich schreibe niemand vor wie er zu spielen hat, aber für Spieler die gerne Solo rumrennen ist EQ2 auf Dauer imo wohl nix.<hr></blockquote>*g* Witzig ist ja, dass es sogar sehr gut möglich ist, Solo unterwegs zu sein. Man muss halt erst mal nur wissen, wo es gute Solo-Stellen gibt <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" />Wegen der Sache mit dem Helfen kann ich Aryx vollkommen zustimmen. Damit sind einige Grundlegende Probleme und Frustquellen aus dem Spiel genommen worden, die ich bei EQ1 mehr als nur gehasst habe. Sicher ist es löblich, wenn man einem zu Hilfe kommen will, aber das kann man ja dann durch den Hilferuf.

Ar
11-23-2004, 05:41 PM
Sagte ich ja, sicherlich kann man auch Solo spielen, nette Stellen gibts auch dafür wo kaum einer rumrennt <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" /> Nur ist man in Gruppe meist wirklich besser dran. Völlig egal ob man Solo Orange/Weiß/Rot oder was mit Dreieck kloppt.

Dele
11-23-2004, 07:24 PM
<blockquote><hr>Tritos wrote:<DIV>ist das man extern von einer gruppe, nicht mehr einer anderen helfen kann, ohne zu teamen/raidteamen. Ich kann nicht mit kloppen/helfen (ausser kampf ist offen und dann verliert jeder XP). Extern rooten/stunnen oder was auch immer ist nicht möglich. Wo ist die Freiheit ? Man wird hier in eine Schiene gepresst damit ja die Spieler nicht auf eine Dumme Idee kommen.</DIV><DIV>Warum zb. verliert man den xp anteil von mob, wenn man den Kampf bricht und um hilfe schreit. Warum bekommt man nicht einfach weiterhin xp. Der am meisten dmg gemacht hat bekommt dann halt auch XP.</DIV><DIV> </DIV><DIV>Genaus fühlen sich auch die Zonen an. Man kommt sich vor wie in einem abgeschlossenen Playfield , nicht wie in einer offenen Welt wo ich hingehen kann wo ich will. Die Playfields sind alle so Lvlartig aufgeteil, so das man weiss , ahh eines weiter noch, dann ists schwieriger dort. Viel realistischer wärs doch wenn es frei verteilt wäre alles. </DIV><DIV> </DIV><DIV>Naja am meisten stört mich Punkt 1´, weil das zu extremen Grp spielen zwingt und man nur in Grp zusammen helfen kann, so das es Sinn macht. Freiheit gibts in der Beziehung keine. Versteh nicht warum, klappt wo anders auch. Das mit dem geschlossene Kampf ist auch eine super Idee, nur sollte das man ein bischen verfeinern, damits ein bischen offener wird.</DIV><hr></blockquote>ich finde das Closed Encounter System prima. Ich wünschte, man hätte es auf Resourcen sammeln erweitert, damit einem nicht andauernd von anderen die gerade gefundenen Resourcen "geklaut" werden. Manchmal wünschte ich mir sogar PvP beim Resourcen sammeln um diese Diebe gleich hinzurichten.Naja...Also, so wie es ist, ist es prima!Deleen

Iarnvidiur
11-23-2004, 11:05 PM
[email protected] ist mit den Closed Encounters NICHTS gewonnen. Da kämpft sich eine Gruppe zum Bossmob vor und eine andere rauscht durch den freigepullten Gang und nietet ihn um während die andere Gruppe noch medded. Da geht ein Nahkämpfer nen Mob pullen und in dem Moment wo er zuschlagen will ballert ein Blitz rein.Closed Encounter verbessern rein gar nix - sie beschränken nur. Der nächste Steep isst dann das Singleplayergame.

texmurphy
11-24-2004, 03:52 PM
<DIV>Der Nachteil wäre in meinen Augen, dass einige Spieler dann nur noch an Selbstüberschätzung erkranken würden, weil es praktisch völlig straffrei wäre. Greifen wir doch den Boss ruhig solo an, es ist ja eine Gruppe nebenan, die kann ja notfalls helfen, ohne dass es irgendwelche Abzüge gibt.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Das Problem ist hier glaube ich wirklich, dass beide Möglichkeiten irgendwo Nachteile haben und es keine Variante gibt, welche nur Vorteile hat. So wird die Entscheidung bzw. die persönliche Präferenz je nachdem ausfallen, was einem selbst wichtiger ist.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Was ich aber gut fände, wäre irgendeine Möglichkeit, helfende Player zu "belohnen". Wenn mich ein anderer invited, damit ich meinen Shard wiederholen kann (weil die dämlichen Aggro-Mobs für ihn grau sind), bleibt mir nur die Möglichkeit, ihm ein paar Kupfer oder ein Item als Dank anzubieten.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Nun geht es aber nicht, dass Player selbst XP verteilen (das würde prima ausgenutzt werden, da hätten wir dann gleich den eingebauten Cheat-Modus). Wie wär's denn, wenn man einem anderen Charakter als Dank XP abgeben könnte, frei einstellbar, wie Geld? Oder fällt einem von Euch eine bessere Belohnungmöglichkeit ein?</DIV> <DIV> </DIV>

thorvang
11-24-2004, 04:09 PM
solche system taugen auf dauer nichts.wenn du xp als dank abgeben kannst... tolle sache. ich "helf" meinem lvl 6 twink mal kurz, geb ihm 50% meiner exp zwischen lvl 49 und 50 und ding ding ding ding ding mein twink ist lvl 20.es wurde auch mal angedacht, dass man spielern ein "dankitem" geben kann, welche dann ehrentitel oder ähnliches freischalten, sobald man genug davon hat. sowas wird aber auch schnell ausgenutzt und die titel sind nix mehr wert.wenn ich persönlich jemandem helfe, ist mir ein "danke" lohn genug, ich will nichts weiter haben. wenn man für hilfe belohnung erwarten kann, ist es keine hilfe mehr. hilfe sollte selbstlos sein.

Semme
11-24-2004, 04:34 PM
Naja, das "offene System" ist wohl einer der grössten Konfliktherde in den meisten MMO´s. Ausserdem bringts wohl nix, drüber zu jammern, SoE wird bestimmt nicht auf die Idee kommen, das System nochmal zu ändern. Ich persönlich finde es zwar problematisch, aber im Endeffekt auch innovativ und einfach besser.Edit: Bitte wähle sinnvollere Titel für deine Threads!<p>Message Edited by SemmelK on <span class=date_text>11-24-2004</span> <span class=time_text>03:36 AM</span>

Trit
11-24-2004, 04:46 PM
<BR> <BLOCKQUOTE> <P> <HR> </P> <P>thorvang wrote:<BR>solche system taugen auf dauer nichts.<BR><BR>wenn du xp als dank abgeben kannst... tolle sache. ich "helf" meinem lvl 6 twink mal kurz, geb ihm 50% meiner exp zwischen lvl 49 und 50 und ding ding ding ding ding mein twink ist lvl 20.<BR><BR></P> <P> <HR> </P> <P><BR><BR>Wen behindere ich wenn ich nen Twink schnell grossziehe ? Eigendlich nur dich, wie ich sehe. Weil damit nimmt kein anderer Spieler einen Schaden. Und pwr twinken ist durch die Quests in EQ2 nicht möglich, genauso bekommt man von roten Mobs keine vernüftigen XP. </P> <P>Doch das jetzige System schränkt jeden in seiner Handlungsfreiheit ein. Also in anderen Games funktioniert es auch und damit hatte noch nie wer wirklich ein problem ausser ein paar leute. Und ich finde in einer Onlinewelt sollen sich die Leute selber Verhaltenregeln machen. Mob vor der Nase killen was in EQ2 auch funktioniert trotz dem tollen System ist eindeutig Griefplay. Also was bringts ? Das einzige was mir das System bringt, das mich ein anderes nicht outdmg kann.</P></BLOCKQUOTE> <P>Brauch ich nur Klick nic Milbe feld schauen. Die Leute stehen vor dem Milben Spawn. Die Milbe spawnt. Bummm von hinten rechts nuked einer rein und nimmt ihn dir vor der Nase weg.  Gut und nun kann ich ne Peti schreiben wegen Griefplay und komm vielleicht durch wenn überhaupt . Wenn ich das mit closed encounter nicht habe, könnte mich eine Gruppe outdmg, gut soll sie nur dann gibts Peti und nen Bann und das zurecht. So kann man auch regeln erschaffen, wo sich dann mal jeder merkt das man sowas nicht tut. Und da brauche ich keinen doofen einschränkung von dem Spiel. </P> <P>Das System hat eindeutig mehr Nachteile als Vorteile.</P> <P><BR> </P>

SentaSoph
11-24-2004, 05:12 PM
<DIV>Jo und dann schreibst du ne petition das dir jemand den mob vor der Nasel gepullt hat und der andere setz sich zu wehr, dass du den Spawn monopolisierst und sowieso die halbe Zeit afk rumstehst. </DIV> <DIV> </DIV> <DIV>War alles schon da, haben wir alles schon erlebt. Sicher das geschlossene Kampfsystem hat Nachteile, aber ich finde die Vorteile überwiegen. Was mich viel mehr stört ist das jeder Kampf genau vorraussehbar ist. Das ist die grosse Schwachstelle, nicht der geschlossene Kampf.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Hab ich eine chance gegen einen roten? Nein</DIV> <DIV>Kann ich aus einer 6'er Gruppe einen Mob solo pullen? Nein</DIV> <DIV>Kann man Kiten? Ja/Nein (Jedenfalls nicht so das es eine richtige alternative für einen Kampf wäre)</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Meiner Meinung bietet EQ2 einfach zu wenig Taktik. Kein Spieler hebt sich durch den anderen durch clevernes ab. Niemand wird jemals schreiben können er hat Mob XXX Solo gekillt. Es geht eben oder es geht eben nicht oder es war ein explot im Spiel welcher dann gleich behoben wird. Ja, ich vermisse auch die Gewisse Freiheit hier wie man einen Ecounter angehen kann.</DIV> <DIV> </DIV>

Martiand
11-24-2004, 05:25 PM
Hmm heisses Eisen das.Aber ich steig mal ein.Das System so wie es ist (geschlossen) wurde nicht so reingebracht um Grief-Play Mobstel ect pp zu verhindern, sonder um das trivialisieren der Encounter zu verhindern. In EQ1 war diese art "Kreativer" Freiheit im späteren verlauf ein großes Problem. Es gab zeitweilig keine Schweren Monster mehr. Mann brachte einfach einen "Schwung" Mehr Spieler mit und legte den Endmob, Boss was-auch-immer. Das ganze war dann kein Kampf mit einem Gegner mehr, sondern nur noch ein verwaltungstechnischer Akt.br>uch das Beliebte "wie komme ich schnell an ein NoDrop Item" war ganz leicht, einfach einen high level Cleriker nehmen der einen Dauerheilt während mann den Mob haut, schon kein problem mehr.br>chwerbewachte Eingänge die für eine Gruppe zu hart sind, da einfach zuviele wachen da? Kein thema, mann nehme einen Enchanter und schon kann mann geruhsam einen Mob nach dem anderen legen, gefahr gleich 0.br>ein, da muss ich sagen das dieses Encounter System so wie es ist weit mehr zu bieten hat.

Trit
11-24-2004, 06:02 PM
<DIV>Im prinzip kann mir ein grosser auch helfen das ich einen Mob schaffe, den ich sonst nicht alleine packe.</DIV> <DIV>Und was grössere Bosse angeht, warum nicht  organisieren und eine Taktik ausarbeiten. Hier müssen Spieler zusammenarbeiten</DIV> <DIV>EQ2 ist berechenbar und das ganz leicht. Da weiss ich, ahh der mob ist für ne Gruppe geschaffen, also solo brauch ich mit dem lvl nicht anpacken. Und wenn ich ihn schaffe solo bringt er mir nichts mehr.</DIV> <DIV>Ahh der Mob ist für die Gruppe zu schwer, komm ich halt in 2 lvl nochmal mit der Gruppe.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Momentan gibts nur, entweder ich schaff es oder nicht. Hier fehlt mir die Handlungsfreiheit.</DIV> <DIV>Ein System gibt es überall, aber ich seh hier die grenzen vom System, was kann ich,? was darf ich,? schon nach 5 min.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Ich hab leider kein EQ1 gezockt deswegen kann ich da nicht mitreden wie es sich dort entwickelt hat. </DIV> <DIV>Ich kann nur von AO reden und da hat es auch geklappt, die leute haben sich organisieren müssen, mal waren weniger leute da , dann war knifflig mal waren viele da dann gings leichter. Warum auch nicht ? Es soll doch eine Welt simulieren oder nicht ? . Und Leute die einem einen Mob outgedmgt haben, konnten sich schon auf ne Peti freuen. Aber solche fälle gabs nicht viele, weil es sich allgemein als unart eingebürgert hat sowas zu machen. </DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Aber nicht falsch verstehen , EQ2 gefällt mir sehr gut. Nur leider ist das einer der wenigen Dinge die mir nicht zusagen. So zusagen Verschlimmbessert <img src="/smilies/283a16da79f3aa23fe1025c96295f04f.gif" border="0" alt="SMILEY" /> .</DIV><p>Message Edited by Tritos on <span class=date_text>11-24-2004</span> <span class=time_text>05:03 AM</span>

SentaSoph
11-24-2004, 06:13 PM
<DIV>Ja,</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>sicher das war ein Problem in EQ1. Vermutlich war es irgendwo auch ein Bug von Verant, das Mobs wie der "Avatar of War" einfach normal nicht zu schaffen waren. Aber was will man? Wenn da nun ein expansion rauskommt und einem direkt vor die Nase so mobs gesetzt werden die man killen kann und doch nicht kann wird man halt kreativ. Und wenn halt die Lösung heisst nur mit 90 Leuten kannst ihn killen dann wird das so halt gemacht. Das dies früher oder später zu einem Problem für Verant und Sony wurde ist klar, wie soll man den Balacing machen, wenn es zur Regel wurde das man mit 90 Leuten auf einen Mob lostürmt? Allen Bemühungen zum trotz fand man immer neue Problemlösungen. Heal-Ketten und weiss was nicht alles. Das alles wurde mit einem Schlag mit geschlossenen kampf erschlagen. mehr als 1 Gruppe ist ein Raid und max. Raid sind xx Gruppen. Greife ich mit einer Raid Mobs an die nicht für Raid freigeschalten wurde blockiert das System. </DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Sicher ein Super mittel um Balacing von Anfang an richtig zu machen. Aber Kiten sollte trozdem möglich sein, ebenso wie das Pullen von einzelnen Mobs aus einem Spawn herraus. Warum ist das nicht so gelöst das es interessant ist? In xxx mmorpg gibt es z.B. Regeln:</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>A) Mob assisten, aggroed auf Geräusche.</DIV> <DIV>B) Mob assisten, aggroed auf Geruch.</DIV> <DIV>C) Mob assisten, aggroed auf Magie.</DIV> <DIV>D) Mob assiten, aggroed auf Sicht.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>So, weiss ich nun auf was die gnolle assiten kann ich mir eine Taktik ausdenken und diese versuchen. Z.b. gnolle, grosse Ohren, lange Nasen und gute Augen...denke mal die Assiten auf A,B,D heisst also wenn jetzt einer ein bischen absteht von den anderen und diese auch nicht gerade schauen, könnte ich Ihn mit einem Pfeil oder einem Dot pullen ohne das alle sofort auf mich losrennen.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Na wär das nicht ein wenig interessanter? Als Klick auf Mob ah sind 6.....vergiss es kumpel...die sind uns über.</DIV>

Fra
11-24-2004, 07:25 PM
Wenn Singel-Pulls möglich wären, müsste man den einzelnen Mob so aufwerten das er auch Singel eine Herausforderung für die Spielergruppe darstellt. Damit wären aber dann die Mobs als Gruppe der Spielergruppe derart überlegen das ohne Singel-Pull oder Mezz gar nichts mehr geht.Na wie interessant wäre das ... Klick auf Mob, ah sind 6, die kann man nicht singel pullen, vergiss es Kumpel, wir haben keinen Monk oder Chanter dabei.Mir gefällt das neue Kampfsystem mittlerweile sehr gut, auch wenn es sicher noch etwas Feinschliff vertragen kann.Closed Encounter verhindert auch nicht das man Leuten hilft die in Bedrängnis geraten, diese Leute müssen nur Hilfe wollen und rechtzeitig um Hilfe rufen. Damit haben aber scheinbar viele ein Problem.

Thyri
11-24-2004, 07:59 PM
Tritos, spiel mal ein monat lang SWG und dann überleg nochmal welches System besser ist, wenn du da an etwas bessere mobs rankommen willst kannst stundenlang campen, teilweise mal 10 minuten lang draufkloppen nur um von ner anderen gruppe doch noch übertrümpft zu werden und somit keinen loot zu bekommen, das system ist schon genial so wie es ist, und warum soll ein charakter auch noch erfahrung dabei sammeln wenn er sich selbst überschätzt hat? Klar man lernt aus fehler aber die xp gehen dabei in dem falle in rl xp über und man überlegt sich nächstes mal besser ob man einen gegner angreift oder nicht.

Tabya
11-24-2004, 09:23 PM
<DIV> <BLOCKQUOTE> <HR> Tritos wrote:<BR><BR></BLOCKQUOTE> <BLOCKQUOTE> <BLOCKQUOTE> <P> <P>Wen behindere ich wenn ich nen Twink schnell grossziehe ? Eigendlich nur dich, wie ich sehe. Weil damit nimmt kein anderer Spieler einen Schaden. Und pwr twinken ist durch die Quests in EQ2 nicht möglich, genauso bekommt man von roten Mobs keine vernüftigen XP. </P> <P> </P></BLOCKQUOTE> <P align=left><FONT size=2>Sorry aber nein danke. Ich sag nur Daoc Nekromanten oder Fin Spot oder /level 20 oder oder...</FONT></P> <P align=left><FONT size=2>Das war genau der Grund wieso ein Haufen Spieler, inklusive mir, Daoc verlassen haben. Diese unsägliche Unsitte die Charaktere nicht mehr normal Level für Level zu spielen, um letztendlich stolz und glücklich zu sein, wenn er groß und stark ist, sondern an einen Punkt zu setzen, und afk abzuwarten dass man bequem auf 50 gezogen wird.</FONT></P> <P align=left><FONT size=2>Bei Daoc war es klar dass das passiert, da ja selbst ein Stufe 1 Charakter mit einem Stufe 50 Spieler in einer Gruppe sein konnte und xp erhalten hat. Und da hat sich alles sowieso auf die 'heilige Kuh' RvR konzentriert. Bei EQ2 bin ich sehr angetan davon, dass hier (noch) die Devise gilt: 'Der Weg ist das Ziel'.</FONT></P> <P align=left><FONT size=2>Ich bete, dass es nie möglich sein wird in EQ2 innerhalb von einer Woche auf dem höchsten Level angekommen zu sein. Und ich finde es toll, dass alles auf Gruppenspiel konzentriert ist. Wer fast ausschliesslich Solo durch die Lande ziehen will ('Igitt Gilde, Bäh Gruppe, Huch andere Spieler in der gleichen Zone), sollte eventuell den Gedanken erwägen wieder auf Solo Spiele umzusteigen, da gibt es auch gute Rollenspiele in denen einem garantiert keine anderen Spieler ins Bild laufen :smileywink: Zumindest im Moment finde ich es sehr schön, dass man eigentlich immer jemanden findet um gemeinsam in den Kampf zu ziehen, ich hoffe das wird sich auch nicht so schnell ändern :smileyvery-happy:</FONT></P> <P align=left><FONT size=2>Und das Kampfsystem bedarf sicher noch kleiner Anpassungen Z Bsp. kann man oft nicht um Hilfe rufen wenn der attackierende Mob nicht mehr als Ziel ausgewählt ist, selbst wenn man gerade panisch davonrennt und hektisch auf das schöne Ausrufezeichen hämmert.</FONT></P> <P align=left><FONT size=2>Aber sonst ist das ein guter Ansatz, und irgendwer hat AO angesprochen: Habs zwar auch schon länger nicht mehr gespielt, aber gab genug Streit um Mobs zwischen ganzen Gruppen Ansammlungen. Speziell seien hier die Heckler (immens grosse, recht knackige Mobs mit unfassbar wertvollem Loot) erwähnt die mehr als einmal zu wüsten Fehden zwischen ganzen Spielerhorden geführt haben.</FONT></P> <P align=left><FONT size=2>Also mal schauen wie SOE hier alles noch abstimmt und feinreguliert. Gibt das Spiel ja grad mal zwei Wochen, liegen also noch gut in der Zeit :smileyhappy: </FONT></P></BLOCKQUOTE></DIV>

Beldin_
11-24-2004, 10:03 PM
<BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Thyriel wrote:<BR>Tritos, spiel mal ein monat lang SWG und dann überleg nochmal welches System besser ist, <HR> </BLOCKQUOTE>Wer Lineage 2 gespielt hat, weiss das hier auch zu würdigen, gerade wenn man Solo unterwegs ist, ist nämlich immer toll gewesen wenn man sich als armer Warrior an nem Mob abmüht und dann kommt son überpowerter Daggeruser daher und haut mit seinem Backstab eben die letzte 51% von dem Viech mit einem Hit weg .. und schon ist der Loot sein :smileyindifferent:<BR>

Trit
11-24-2004, 10:58 PM
<BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Beldin_ wrote:<BR><BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Thyriel wrote:<BR>Tritos, spiel mal ein monat lang SWG und dann überleg nochmal welches System besser ist, <HR> </BLOCKQUOTE>Wer Lineage 2 gespielt hat, weiss das hier auch zu würdigen, gerade wenn man Solo unterwegs ist, ist nämlich immer toll gewesen wenn man sich als armer Warrior an nem Mob abmüht und dann kommt son überpowerter Daggeruser daher und haut mit seinem Backstab eben die letzte 51% von dem Viech mit einem Hit weg .. und schon ist der Loot sein :smileyindifferent:<BR> <BR> <HR> </BLOCKQUOTE><BR> <P>Bei Lineage kein wunder, ist auch schon rein auf PVP und auf stänkereien angelegt. Wusst ich in der Beta schon.</P> <P>Und in DAOC gabs ja von der Firma selber einen lvl befehl wo man lvl 20 aufeinmal ist. Noch schlecht, weil man von lvl 1-20 als neuling Solo herumläuft in so nem alten Spiel. Ausserdem hat ein Lineage 2 und SWG nicht mal die geringste Chance gegen anderen MMORPG.<BR>Und wenn ich einen High lvl Char haben würde es mich freuen wenn ich meinen Twink schneller in die gewünschte lvl Range bringen würde. Wie froh war ich , nachdem ich in AO ein Jahr für meinen Highlvl Char gebraucht habe, das ich nun möglichkeiten kannte um mir einen Charakter für eine bestimmt lvl Range zu züchten, ohne nochmal ein Jahr zu brauchen.<BR></P> <P>Und wie gesagt in EQ2 ist PWR lvln auch ohne geschlossenes System nicht wirklich gut möglich. LVL Grenze,Quests, lvl der Mobs, machen da einem einen Strich durch dir Rechnung. Ist auch OK so, hat aber auch nichts mit dem locked fight system zutun.</P> <P>Und das locked fight system ist ja vom grunde her, ja auch super, aber dennoch schränkt es stark ein. Bischen verfeinern und ein paar freiheiten mehr. </P> <P> </P> <P> </P> <P> </P><p>Message Edited by Tritos on <span class=date_text>11-24-2004</span> <span class=time_text>10:00 AM</span>

Beldin_
11-25-2004, 07:09 AM
<BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Tritos wrote:<BR> <BR> <BLOCKQUOTE> <P> <HR> </P> <P>Beldin_ wrote:</P> <P>Wer Lineage 2 gespielt hat, weiss das hier auch zu würdigen, gerade wenn man Solo unterwegs ist, ist nämlich immer toll gewesen wenn man sich als armer Warrior an nem Mob abmüht und dann kommt son überpowerter Daggeruser daher und haut mit seinem Backstab eben die letzte 51% von dem Viech mit einem Hit weg .. und schon ist der Loot sein :smileyindifferent:<BR><BR> <HR> </P></BLOCKQUOTE><BR> <P>Bei Lineage kein wunder, ist auch schon rein auf PVP und auf stänkereien angelegt. Wusst ich in der Beta schon.<BR> <HR> </P></BLOCKQUOTE>Tjo.. ich nicht .. hatte es nur wegen der schicken Grafik angefangen und weil ich dann nen Beta-Account bekam .. aber irgendwann war mir auch klar das ich als jemand der eigentlich PvP garnicht mag da total falsch bin .. und sobald der EQ2 Beta-Account kam hab ich auch gleich gecancelt <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" /><BR>

LuWang
11-25-2004, 08:00 PM
hoi !vielleicht ist genau dieses system GEWOLLT ! von sony <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" />mithilfe dieses systems kann ich mir sehr gut vorstellen, ein ausgezeichnetes balancing hinzubekommen.und vorallem muß man bei dem nächsten addon nicht größer, stärker, besser mobs für eben solche spieler <r>br>tegrieren, <r>br>. die ich dann wie in EQ1 nach dem 3. addon nur mehr als lächerlich und für solch ein spiel unrealistisch bezeichnen kann. (ich hab deswegen EQ1 aufgehört, weils nur mehr roxxor super über power lächerlich war ...) <r>br>h hoffe dies kommt niemals in EQ2 , auch nit mit expansionen ! <r>br>n gegner is nicht rot, damit man eine taktik finden soll ihn zu töten, sondern weil er WIRKLICH BESSER is als der spieler !! ... und wenn mans dennoch versucht, dann is man halt tot .. ende <r>br>h weiss nicht ob ihr versteht was ich meine, aber es macht mir mehr spaß (und das erfolgserlebnis is größer), wenn ich als lvl10 nen gelben solomob oder 2 hellblaue in einer gruppe schaffe, als wenn ich als vollkommen überpowerter superroxxor rummrenn und mit 50 anderen auf nen roten draufdresch bis er umfällt ... <rb>ong, Lu<r>br>