PDA

View Full Version : zu "Exklusives Interview mit Ben Skelly"


Tevali
06-30-2006, 05:26 PM
Also, vorweg, die Idee Fragen zu sammeln und diese gemeinsam beantworten und übersetzen zu lassen, finde ich gut.Insgesammt hätte Herr Skelly etwas detaillierter Antworten können, aber das wird wohl nicht in Deiner Hand liegen.Tatsächlich hänge ich aber an einer seiner Antworten konkret:<hr size="2" width="100%">Der Handwerker muss kein Abenteurer sein sowie vice versa.<hr size="2" width="100%">Klingt schön, - in der Theorie.Fakt ist, ein Abenteurer braucht kein Handwerker sein (zumindest solange er nicht wert auf alle Heritage/Signature Quests legt).<b>Definitiv falsch ist aktuell, daß man als Handwerker kein Abenteurer sein muß.</b> Und dies wurde mit LU 24 nochmals verfestigt.Ich habe Alts, die nur craften, die kämen aber ohne meinen Main kein Stückchen ab spätestens Tier4/Tier5 weiter.Wieso?gecraftete Dinge an NPC verkaufen bringt 0 Gewinn, alles was man für Rohstoffe ausgegeben hat ist erstmal Verlust.wo soll ich Rohstoffe ohne Abenteuerlevel und umsonst bekommen zum Leveln? Viel Spaß mit Level 13 in Feerrott, Lavastorm und Everfrost... <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" />wie verdiene ich innerhalb eines Levels über 3g für das neue Rezeptbuch?Klar, Verkäufe an Spieler bringen in dem Bereich "etwas". Dann muß man aber auch erstmal Brennstoffe für ein breites Sortiment erstmal finanzieren, man bleibt auf Commons beschränkt (wie käme man an Rares - Favor of Innovation ist zwar möglich, aber hatte bis Level 70 keinen...), aber davon ab, kein Spieler würde Dinge kaufen, die auf Broker-Rohstoffpreisen basieren. Ganz zu schweigen davon, daß es mehrere Rohstoffe (vor allem Steine) gar nicht im Angebot da gibt.Da man nun mehr Rohstoffe je Level braucht und Verkäufe nichtmal marginalen Gewinn bringen, ist es nochmals verschärft worden.Vermutlich soll das neue Writ System da helfen, aber das ist realistisch nicht möglich. Würde man auf diesem Wege den Gewinn ausschütten, den ein Crafter wirklich zum Leveln braucht (inkl. Rohstoffankauf), dann wäre es zu viel Geld für den Aufwand. Zudem, und das ist viel eindeutiger: Das gibt es ja noch gar nicht <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" /><div></div>

Wedi
07-01-2006, 12:00 PM
<DIV>Dem stimme ich voll zu!</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Das Problem geht aber weiter: Versuch mal mit einem Twink an die Advanced Rezepte zu kommen. Da steht mein lvl 66 Carpenter (lvl 11 Abenteurer) und versucht an die Rezepte zu erhalten. Im Court kaufen ging nicht, da der nie dahin gekommen wäre, andere Chars konnten sie nicht kaufen, da sie no-trade waren. Wenn ich es gestern richtig verstanden habe, sind sie jetzt gar nicht mehr erhältlich, sondern nur noch als Drop. Wenn dann mal einer im Broker steht, soll ich dafür 60 G bezahlen. Der Preis ist nie wieder über Verkäufe reinzuholen!</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>cu</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Wedi</DIV> <DIV> </DIV> <DIV> </DIV>

Niltsiar
07-03-2006, 10:09 AM
<div></div><div><blockquote><hr>Tevalian wrote:... den ein Crafter wirklich zum Leveln braucht (<u><b>inkl. Rohstoffankauf</b></u>) ...<div></div><hr></blockquote>Genau da liegt halt das Problem. Sachen aus common Material kann man fast nicht verkaufen (nur mal als Beispiel die Lehrling IV Spells) und die rare Materialien werden von die Spielern zu sehr hohen Preisen in den Broker gestellt. Auf der anderen Seite beschweren sich dann aber genau diese Spieler über die hohen Preise der Handwerker.Ein ganz großer Knackpunkt sind halt die Drops. Adept I Bücher droppen in gigantischen Mengen und man wird die Dinger kaum noch an Spieler los, was dann halt dazu führt, dass Lehrling IV erst Recht niemand mehr haben will.Und wer bitte kauf noch Rüstungen oder Waffen, die aus common Material angefertigt wurden?Das System war mal im Anfang sehr gut gedacht: die Handwerker sind untereinander abhängig, die Abenteurer sind von den Handwerkern abhängig und die Handwerker wiederum von den Abenteurern: keiner kommt wirklich klar ohne den anderen. Leider haben dann viel zuviel Heulsusen und Jammerlappen in den Foren rumgeschrien, die Abenteurer, weil sie ja ohne die Handwerker nicht auskommen und die Handwerker, weil sie pre-combines von anderen Handwerkern kaufen mussten (wobei ich das bei den Handwerkern teilweise verstehen kann, da die Abhängigkeiten untereinander sehr schief lagen). Aber statt die Schieflagen auszubügeln und das eigentlich gute System noch besser auszubalancieren, nimmt SOE den Vorschlaghammer, läßt Ausrüstung für die Abenteurer wie doof droppen und gibt jedem Handwerker die Möglichkeit, komplett solo druchzuleveln.Schade eigentlich, aber in meinen Augen ist ein anfänglich eigentlich recht nettes Craftingsystem so nach und nach kaputt gepatcht worden und inzwischen vollkommen für den Popo.Kleiner Zusatz noch zu dem Interview: als ich gelesen habe, dass keine größeren Änderungen am Handwerkssystem geplant sind, war die Sache für mich erledigt.</div><p>Message Edited by Niltsiar on <span class=date_text>07-03-2006</span> <span class=time_text>08:12 AM</span>

Keanview
07-03-2006, 01:40 PM
<div></div><div></div>Ich halte das ganze Interview - mit Verlaub - für eine Augenauswischerei.Die Aussage, dass das Handwerkssystem jetzt weniger monoton ist, kann doch nur ein Scherz sein.100x das Endprodukt herzustellen für den nächsten Level ist doch sicher monotoner als 50x Zwischenprodukt A, 50x Zwischenprodukt B und 50x Endprodukt C.Dass es mehr XP in einer RL-Stunde gibt kann schon sein - aber dass man die ersten 4 Level durch herstellen der Zwischenprodukte und den damit verbundenen Discovery-XP machen konnte wurde elegant unter den Tisch fallen lassen.Craften zu können ohne den Abenteurer-Level auf dem selben Tier zu haben ist - wie in den vorangegangenen Posts schon hervorgehoben - in der Theorie sehr schön gesagt aber schon im Ansatz unwahr wenn man keinen Main hat, der die Rohstoffe herbeischafft.Ganz abgesehen davon, dass man wohl kaum mit Abenteurer-Level 6 in Maj'Dul in den Court of <whatever> rein wird können um sich die Spezialbücher zu kaufen - sind die Standardbücher schon ein Kamikaze-Akt weil so neutral kann man gar nicht sein, dass nicht doch irgendwas oder irgendwer aggro ist auf einen auf dem Weg dorthin.Sich als Beispiel für fehlende Rezepte die fehlenden T3-Pfeile herauszupicken ist eine strategische Meisterleistung. Antwort: "Die sind eh eingebaut also passt eh alles. Wieso fragst du überhaupt?" (Anm: Das steht natürlich nicht dort, kann aber zwischen den Zeilen mit neonpinker Leuchtschrift gelesen werden)Was ist mit der Verschiebung der Chamäleon-Totems der Woodworker nach Level 47 wo 2 Totems im selben Buch stehen für unterschiedliche Abenteurer-Level?Und zum Abschluss: Wenn die deutsche Community doch angeblich so wichtig ist wieso kann dann z.B. ein Spell nicht einfach bestellt werden ohne dass man danach forschen muss, wie denn diesmal der englische Spellname in den Knowledge-Books der Magier und Heiler in die Rezeptbücher der Weisen übersetzt worden hätte sein können.lgKeanview<div></div><p>Message Edited by Keanview on <span class=date_text>07-03-2006</span> <span class=time_text>01:19 PM</span>

Mijrk
07-03-2006, 02:14 PM
<BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Keanview wrote:<BR> <P>Ich halte das ganze Interview - mit Verlaub - für eine Auenauswischerei.</P> <P><FONT color=#66cc00>Grundsätzlich ist doch eh (fast) alles, was SOE von sich gibt, diplomatisch-wässriges Geschwätz <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" /><BR></FONT><BR>Die Aussage, dass das Handwerkssystem jetzt weniger monoton ist, kann doch nur ein Scherz sein.</P> <P><FONT color=#66cc00>Das kommt ganz auf den Gesichtspunkt an. Das Herstellen von stackweise Esswaren und Getränken ist in meinen Augen tatsächlich weniger monoton (und vor allem viel weniger zeitaufwändig) geworden. Das Leveln hingegen, naja, ist so monoton wie eh und je.</FONT><BR><BR>100x das Endprodukt herzustellen für den nächsten Level ist doch sicher monotoner als 50x Zwischenprodukt A, 50x Zwischenprodukt B und 50x Endprodukt C.</P> <P><FONT color=#66cc00>Ich finde nicht, dass das wirklich monotoner ist. Ob ich jetzt 50 oder 100 Mal das Gleiche mache spielt auch keine grosse Rolle mehr - aber 100 statt 150 Combines empfinde ich doch als positive Änderung. <BR>Btw, ich kann mich noch gut daran erinnern wie die Alchis immer aufschrien, wenn jemand Tinte wollte....</FONT><BR><BR>Dass es mehr XP in einer RL-Stunde gibt kann schon sein - aber dass man die ersten 4 Level durch herstellen der Zwischenprodukte und den damit verbundenen Discovery-XP machen konnte wurde elegant unter den Tisch fallen lassen.</P> <P><FONT color=#66cc00>Naja, in den Genuss kam aber nicht jede Klasse gleichermassen. Als Versorger gab's auch auf den ersten Leveln nicht allzu viele Rezepte.</FONT></P> <P></P> <HR> </BLOCKQUOTE> <P><FONT color=#66cc00>Ansonsten bin ich aber grundsätzlich auch deiner Meinung <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" /></FONT></P>

Keanview
07-03-2006, 03:17 PM
<div></div><div><blockquote><hr>Mijrk wrote:<div></div> <blockquote> <hr> Keanview wrote: <div></div><p>Die Aussage, dass das Handwerkssystem jetzt weniger monoton ist, kann doch nur ein Scherz sein.</p> <p><font color="#66cc00">Das kommt ganz auf den Gesichtspunkt an. Das Herstellen von stackweise Esswaren und Getränken ist in meinen Augen tatsächlich weniger monoton (und vor allem viel weniger zeitaufwändig) geworden. Das Leveln hingegen, naja, ist so monoton wie eh und je.</font></p></blockquote><hr></blockquote>Es ist tatsächlich weniger zeitaufwendig - schon wahr.Aber für Woodworker gesprochen: 2 neue Rezepte für ein Level... Das ist monoton - glaub' mir. <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" /><blockquote><hr>Mijrk wrote:<div></div> <blockquote> <hr> Keanview wrote: <div></div><p>Dass es mehr XP in einer RL-Stunde gibt kann schon sein - aber dass man die ersten 4 Level durch herstellen der Zwischenprodukte und den damit verbundenen Discovery-XP machen konnte wurde elegant unter den Tisch fallen lassen.</p> <p><font color="#66cc00">Naja, in den Genuss kam aber nicht jede Klasse gleichermassen. Als Versorger gab's auch auf den ersten Leveln nicht allzu viele Rezepte.</font></p><p></p></blockquote><hr></blockquote>Ich hab' vom System unmittelbar davor gesprochen - nicht von dem ganz zu Beginn.Da haben auch die Versorger - ungeachtet der Tatsache, dass sie es nicht gebraucht haben - die Möglichkeit gehabt, die diversen Zwischenprodukte durchzucraften und ihre anderen Skills zu leveln (Geomancy und was weiß ich wie sie geheißen haben).Und bei dem System, das zu Beginn von EQ2 aktiv war, waren die Versorger die einzige Crafterklasse, die nicht von anderen Craftern abhängig waren. <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" />lgKeanview</div><p>Message Edited by Keanview on <span class=date_text>07-03-2006</span> <span class=time_text>01:22 PM</span>

Zapo
07-03-2006, 03:57 PM
<DIV>Zu dem Interview kann man nicht viel sagen ausser das es viel zu kurz ist und als einzige Information eigtl nur den Tenor enthaelt: "So wie es ist ist es gut und es wird sich in naher Zukunft nichts daran aendern."</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Zum Schmunzeln brachte mich diese Antwort:</DIV> <DIV>--------------------------------------------------------------------------------</DIV> <DIV>Interview:<BR>Ben Skelly: Mit T3 Pfeilen glaube ich meinst Du die Karbonpfeile … welche bereits im Spiel sind. Schau mal im <STRONG>Carpenter</STRONG> Essentials Buch Band 23 nach.</DIV> <DIV>--------------------------------------------------------------------------------</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Nun, mein eigener Woodie ist ja mehr oder weniger in Rente und ich hab seit Ewigkeiten keine T3 Pfeile gemacht. Aber die soll nun der Carpenter haben ? :smileyvery-happy:</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Ehrlich gesagt halte ich nach den letzten Rezeptverschiebe Aktionen ja alles fuer moeglich, aber den Unterschied zwischen Carpenter und Woodworker sollte Ben doch kennen. Oder mal wieder ein Uebersetzungsfehler ? Obwohl Carpenter ja nun auch nicht wirklich deutsch ist. <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" /></DIV> <DIV><BR> <BR></DIV>

Mijrk
07-03-2006, 04:03 PM
<BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Keanview wrote:<BR> <DIV><BR></DIV> <BLOCKQUOTE> <HR> Mijrk wrote:<BR> <BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Keanview wrote:<BR> <P>Die Aussage, dass das Handwerkssystem jetzt weniger monoton ist, kann doch nur ein Scherz sein.</P> <P><FONT color=#66cc00>Das kommt ganz auf den Gesichtspunkt an. Das Herstellen von stackweise Esswaren und Getränken ist in meinen Augen tatsächlich weniger monoton (und vor allem viel weniger zeitaufwändig) geworden. Das Leveln hingegen, naja, ist so monoton wie eh und je.</FONT><BR></P></BLOCKQUOTE> <HR> </BLOCKQUOTE> <DIV>Es ist tatsächlich weniger zeitaufwendig - schon wahr.<BR>Aber für Woodworker gesprochen: 2 neue Rezepte für ein Level... Das ist monoton - glaub' mir. <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" /></DIV> <DIV> </DIV> <DIV><FONT color=#66cc00>Ich hab auch nur 4 pro Level. 2 Getränke, 2 Esswaren. Sehr abwechslungsreich <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" />. Aber ich bleib dabei: Monotoner als vorher ist das Leveln nicht. Heute crafte ich pro Level immer das gleiche Endprodukt, und da geb ich dir recht, das ist langweilig. Aber früher habe ich ein Tier lang immer wieder die gleichen Zwischenprodukte craften müssen, und das war genauso langweilig.<BR></FONT></DIV> <BLOCKQUOTE> <HR> Mijrk wrote:<BR> <BR> <BLOCKQUOTE> <HR> Keanview wrote:<BR> <P>Dass es mehr XP in einer RL-Stunde gibt kann schon sein - aber dass man die ersten 4 Level durch herstellen der Zwischenprodukte und den damit verbundenen Discovery-XP machen konnte wurde elegant unter den Tisch fallen lassen.</P> <P><FONT color=#66cc00>Naja, in den Genuss kam aber nicht jede Klasse gleichermassen. Als Versorger gab's auch auf den ersten Leveln nicht allzu viele Rezepte.</FONT></P> <P></P></BLOCKQUOTE> <HR> </BLOCKQUOTE> <DIV><BR>Ich hab' vom System unmittelbar davor gesprochen - nicht von dem ganz zu Beginn.<BR>Da haben auch die Versorger - ungeachtet der Tatsache, dass sie es nicht gebraucht haben - die Möglichkeit gehabt, die diversen Zwischenprodukte durchzucraften und ihre anderen Skills zu leveln (Geomancy und was weiß ich wie sie geheißen haben).<BR>Und bei dem System, das zu Beginn von EQ2 aktiv war, waren die Versorger die einzige Crafterklasse, die nicht von anderen Craftern abhängig waren. <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" /><BR><BR><FONT color=#66cc00>Och, <EM>die</EM> Rezepte meinst du. Naja, hab ich nie gemacht. Waren das wirklich so viele Rezepte, dass du damit 4 Level machen konntest?</FONT></DIV> <HR> </BLOCKQUOTE><BR>

Keanview
07-03-2006, 06:35 PM
<div><blockquote><hr>Mijrk wrote:<div></div><blockquote><div><font color="#66cc00">Och, <em>die</em> Rezepte meinst du. Naja, hab ich nie gemacht. Waren das wirklich so viele Rezepte, dass du damit 4 Level machen konntest?</font></div> <hr> </blockquote><hr></blockquote>Also ich hab's mit meinem Weise nur durch die Herstellung von 100 Tinten auf Level 53 geschafft.Und der Woody hat ja sogar mehrere verschiedene Zwischenprodukte gebraucht. Wenn du dort verschiedene Stacks (von jedem Zwischenprodukt ein Stack) gebastelt hast, bist du gut und gerne 4 Level gesprungen ohne auch nur ein einziges der neuen Rezepte angreifen zu müssen. <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" />lgKeanview</div>

Psio
07-04-2006, 11:35 AM
<P>Ja, beim Alchi war es noch besser <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" /> Tausend verschiedene Typen von Pilz-Zwischenprodukten und die schon erwähneten Nebenlinien an (fast) allen Craftstationen, da hat man fast ein halben Tier gelevelt bevor man an die Sprüche/Gifte/Tränke ging.</P> <P>Wie sieht das eigentlich im Moment mit der XP aus? Es scheint mir das es nun etwas mehr gibt? Im Moment (4<img src="/smilies/b2eb59423fbf5fa39342041237025880.gif" border="0" alt="SMILEY" /> brauch ich genau 20 Crafts des höchsten Level incl. Bonus-XP und erstmaligem Pristine craften (5% pro Stück), und selbst blaue geben noch gut XP. Wie leveln sich so die anderen Berufe? Ich spiele mit dem Gedanken noch ein oder zwei reine Crafter zu machen (um Selbstversorger für meinen Swashi zu werden). Aber ich schätze  Berufe die keine Spells craften können sind wohl deutlich langsamer?</P> <P>Die von vielen gescholtenen Brokerpreise scheinen sich ja (leider) wieder zu normalisieren (die letzten 2 Tage gabs auch nicht die allabendliche "craften lohnt nicht mehr" Nörgelstunde im Chat), hat wohl nur in den ersten Tagen jeder alles mögliche reingestellt. Jetzt ist es wie früher: Gifte in meinem Tier sind nicht zu finden oder wieder wie vorher zu Wahnsinnspreisen. Und da die Gifte ärgerlicherweise ans Ende verschoben wurden (Lvl X<img src="/smilies/b2eb59423fbf5fa39342041237025880.gif" border="0" alt="SMILEY" /> heisst es jetzt beim erreichen von Level X0 einige Abende sammeln und craften <img src="/smilies/9d71f0541cff0a302a0309c5079e8dee.gif" border="0" alt="SMILEY" /> Und app IV Spells kann man auch langsam wieder verkaufen <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" /></P> <P> </P> <P>P.</P> <P> </P>