PDA

View Full Version : Rüstungspreise (Valor)


Sahnestue
10-15-2005, 10:53 PM
Hallo Armorer, Ich würde gern mal von anderen Rüstungschmieden hören was Ihr so für Brust- und Beinrüstungen  verlangt, da die Preise im Broker doch stark schwanken. Es geht mir darum einigermaßen faire Preise für Rüstungen zu verlangen und gleichzeitig nicht durch Dumpingpriese anderen Herstellern das Geschäft zu versauen. Ich verkaufe zurzeit T2 Rüstungen zu folgenden Preisen: T3 Karbonit Kette Brust 40 Silber T3 Karbonit Kette Hose 35 Silber T3 Karbonit Platte Brust 40 Silber T3 Karbonit Platte Hose 35 Silber Ich weiß das die Preise zur Zeit sehr niedrig sind und möchte daher von Euch wissen was Ihr dafür veralngen würdet. Mfg Dimina <div></div>

OptaVian
10-16-2005, 02:38 PM
Hallo, ich finde Du setzt die Preise zu niedrig an. Ich habe T2 Lederrüstung für 50s verkauft, und finde den Preis auch nicht übertrieben. Zum einen hat man selber Unkosten (Rezepte, Komponenten etc.) zum anderen und das ist viel entscheidender, man braucht Zeit dafür. Du musst Rohstoffe suchen, und alle Zwischenschritten verschlingen schon ne Menge Zeit. In der Zeit kann ein "Kunde" relativ leicht Geld verdienen, wenn er "nur" ein Twink ist erst recht. Für einen 45+ Char sollte es kein Ding sein 50s aufzutreiben. Jedenfalls geht das schneller als die Rüstung zu basteln. Dann würde ich auch für jedes Teil gleich viel verlangen, oder sind in der Hose weniger Komponenten drinn als in dem Brustpanzer? Meine Erfahrung war zumindest bei den T2, aber auch bei meinen ersten T3 Lederrüstungen das die für den Preis auch gut weggegangen sind, vielleicht lag es auch nur an der fehlenden Konkurenz ^^. Aber warum soll man sich das Crafterleben schwer machen, indem man sich die Preise kaputt macht? Handwerk soll ruhig honoriert werden. Das man dabei ein gewisses Maß´hält gehört sicherlich zum guten Ton, aber unter Wert sollte man sich auch nicht verkaufen. P.S. Ich gehe davon aus das wir über Pristine sprechen ^^ <div></div>

Sahnestue
10-16-2005, 05:24 PM
Jo hatte ich vergessen dazu zu schreiben, daß es sich um Pristine handelt. Für die Karbonit Hose (Platte) benötige ich eine Karbonit-Niete weniger als für die Brustplatte.  Zeitaufwendig ist die Suche nach der Ressourcen auf jedenfall und spätestens im Wald von nektulos auch nicht mehr ganz "unfallfrei". Ich habe die Preise sozusammen gebastelt, daß ich 15 -25 Silber über dem Verkaufswert beim NPC liege.  Wenn Du allerdings schon für T2 50 Silber nimmst müsste ich aufjedenfall meine Preise stark anziehen <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" />, so auf  1-1,5 Gold damit die halbwegs vertretbar sind. Von den Kosten für Rohstoffe fällt ja eigentlich nur Treibstoff für den Craftertisch ins Gewicht, da man den Rest ( Temper,Harz und Co.) ja selber bauen muss.  Gut wäre es wenn man irgendwie auf einen groben Richtwert für die Rüstungen der einzelnen Tiers kommt, sodass sich die Preise relativ im Rahmen halten, aber auch nix verramscht wird. Alle Items sind nicht rare oder imbued dafür aber pristine z.B. T2 50 Silber T3 1-1,5 Gold T4 3,5-5  Gold ? über T3 hinaus hab ich noch keinen Plan da ich erst Lvl 26 als Crafter wie auch als Abenteurer bin. <div></div>

OptaVian
10-16-2005, 08:01 PM
<div></div>Also ich finde Deine Preisvorstellung jetzt nicht ganz abwägig. Allerdings muss man immer schaun wie so die Konkurenzpreise sind. Das gute im T2-Bereich ist halt das Du oftmals Monopolist bist. Im Bereich T3 sind auch viele Loot-Sachen drinne mit denen Du konkurieren musst. Ich mach es eigentlich immer so, das ich mir die Preise anschau bevor ich sie reinstelle und dann so den durchschnitt wähle. So werde ich mein Zeug los, bin aber nicht zu billig. Bist Du der/die/das einzige der anbietet, kannste gut Deine Tabelle folgen. So einen kleinen Monopol-Aufschlag konnt ich mir auch nie verkneifen ^^. Wie gesagt, solange die Crafter keine Kampfpreise einführen, werden die Preise auch stabil bleiben und man kann durchaus was verdienen. Es wird erst dann ein Problem geben, wenn einzelne weit unter den Preisen von den anderen bleiben und den Markt überschütten mit Billigwaren. Was Deine Unkosten angeht haste natürlich recht, das sind "nur" die Treibstoffkomponenten, aber da läppert sich ganz schon was zusammen wenn Du 2 Nieten, ein Polster ein Panzer und Ringe brauchst. Weiß gar nicht ob man beim NPC Verkauf nicht Verlusst macht. Ach und Reparaturkosten bei den Sammel-unfällen muss man auch berücksichtigen. <div></div><p>Message Edited by OptaVianer on <span class=date_text>10-16-2005</span> <span class=time_text>09:05 AM</span>

casac
10-17-2005, 06:33 PM
<DIV>@ Sahne: Deine Preise aus dem ersten Thread sind ja super günstig. Ist das alles so billig auf Valor? Ich spiele auf Inno und dort sind die Preise ganz andere. Ich habe jetzt letzte Woche T3 (Karbonit) verlassen und verkaufe die letzten Teile ab. Alles außer Brust und Hose je nach Markt 1 bis 1,5 Gold. Brust und Hose pristine 2 bis 2,5 Gold, Imbued 7,5 Gold. Natürlich räumt sich das Lager nicht binnen Minuten, aber so nach und nach gehen die Teile weg. Auf der Bank habe ich vielleicht noch 4 bis 5 Teile, die ich noch beim brokler einstellen kann (ich biete dort nicht mehr als 2 Teile der gleichen Sorte an). Gestern abend z.B. waren meine Brust und Hosen zumindest zum Zeitpunkt des Einstellens die einzigen Karbonit Platten und Ringe im Angebot. Ich habe daraufhin die Preise für imbued auf 12 Gold angehoben. Bin neugierig, obs heute abend in der Kiste klimpert <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" /></DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Bevor jemand sagt "Wucher": Das stimmt - aber mit 40 Silberlingen oder so könnte ich selbst ja überhaupt nix mehr kaufen beim broker.  Auf Inno ist totale Inflation. Alle rennen mit Twinks rum, die reiche Onkel und Tanten haben. Die kaufen einfach alles auf. Und wenn ich selbst dann mal was kaufen möchte, muss ich meinerseits erst mal was zu solchen Preisen loswerden.  </DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Interessanterweise ist die Situation bei Feeneisen (T4) ganz anders. Da kriegt man beim broker alles außer imbued teilweise schön für deutlich unter 1 Gold. Offenbar bin ich mit meinem karbonit in einen echten Server-Engpaß gelaufen. Naja, aber deshalb bastel ich nun mit craft level über 30 auch kein Karbonit mehr. Das steht mir nämlich inzwischen bis oben hin...</DIV>

Ultharandor
10-17-2005, 10:35 PM
<P>Hi Zusammen!</P> <P> </P> <P>Nun ich bin Holzarbeiter und es gibt genügend Sachen, die sich gut verkaufen und auch wieder Dinge die weniger gut gehen. Nach langen Diskussionen mit meinen Gildenkameraden bin ich zu dem Schluss gekommen das ich die hergestellten Gegenstände am besten mit einem Multiplikator verkaufe. Sagen wir der gleiche Multiplikator in dem sich auch die Preise für Brennstoffe erhöhen. 4 / 16 / 58 / 2,30 / 9 irgendwas setzen wir als groben Wert mal 4 an also müsste man demnach um für den Tier den passenden Verdienst zu erhalten sich die Preise von Tier zu Tier immer um *4 erhöhen. Leider sind diese Preise nicht zu setzen da immer das Angebot die Nachfrage regelt.</P> <P>Sagen wir wenn ich einen Verzauberten Langbogen aus Esche für 6 - 10 Gold vekaufen kann, benötige ich schon, um den gleichen Verdienst zum Tier zu erhalten einen Preis von 36 - 40 Gold in T4 für einen verzauberten Dornenbuschholz Langbogen. 36 - 40 Gold ist jedoch ein Mondpreis ich kann froh sein, wenn ich 10-15 Gold dafür bekomme. Bei Rohstoffpreisen für die Essenzen von 1 - 2 G für T3 und 5 - 6G für T4 kann ich mehr Geld mit T3 verdienen als mit T4 deshalb wäre ich eher dafür, das die Preise für die jeweiligen Items sich beim Brocker nur in einem gewissen Rahmen veränderlassen würden und es dadurch immer einen Höchst-oder einen Mindestpreis gibt. Wobei sich natürlich auch der Kaufpreis für einen Char der in T3 ein verzaubertes Item kauft und nun eines in T4 kaufen muss, bezogen auf sein Einkommen sehr stark verringert.</P> <P>Bei vielen Brokerpreisen wird ja auch die Unwissenheit der mancher Spieler ausgenutzt. Da werden manche T1 rare für 2 oder mehr Platin angeboten und wie schnell hat man sich verklickt. Das wäre mit einem Mindest und einem Maxpreis nicht mehr möglich. Übermässiger Reichtum für niedriglevelige Chars durch den Verkauf von wenig vorhandenen Rares wäre dann auch nicht mehr möglich. Wenn ich Stahl für 50 Gold kaufen muss und Feenstahl zum gleichen Preis bekomme stimmt da etwas nicht.</P> <P>Nun ja aber ich komme auch so zurecht <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" /></P>

Sahnestue
10-18-2005, 02:40 AM
@ casacki Leider ist auf Valor auch nicht alles günstig. Ich liege mit den Preisen an der unteren Grenze der Preisspanne, jedoch zieh ich die Preise langsam an da ich teilweise die anderen Armorer stark unterbiete, den Kürass der Vorhut hab ich schon im Rahmen zwischen 40 SIlber und 2 Gold gesehen .  Ich hab erst gestern geschafft meine Inquisitorin (26) auf Armorer-Lvl 29 zu bringen und mir zur Feier des Tages n Ladung von dem Extrakt besorgt, testweise hab ich ich die Plattenvariante der Hose und Brust für jeweils 3,5 Gold reingestellt. Das Extrakt hat mich 2 Gold jeweils gekostet, mal sehen wie es weggeht. Ich hab keinen steinreichen Twink, sondern nur meine bescheidene Azubine (12) in Sachen "Schneiderei". Die teilweise recht herben Preise für rares ( wie Ultharandor schon schrieb) kann ich mir einfach nicht erlauben. Zum Glück hab ich schon Stahl gefunden, denn  woher soll ich die verrrückten 30-50 Gold nehmen, wenn ich davon auch noch alles andere bezahlen soll ( Spellupgrades, Bücher und Co.) mit Lvl 26 hab ich einfach nicht das Geld Rares einzukaufen und mit den Preisen für die Karbonitrüstungen werde ich auch nicht so schnell reich <img src="/smilies/8a80c6485cd926be453217d59a84a888.gif" border="0" alt="SMILEY" />  Ich hab mir vorhin die Preise mal für das nächste Tier an rares angeschaut und muss zugeben, daß Ulthrandor  (tschuldige falls Tipp-Fehler ist schon spät) da recht hat. Feenstahl war günstiger zu kriegen als normaler Stahl... da kommt wohl der Trick mit Nachfrage und Angebot ins Spiel <img src="/smilies/3b63d1616c5dfcf29f8a7a031aaa7cad.gif" border="0" alt="SMILEY" /> Zur Zeit verkaufe ich am Tag 2-4 Sätze ( Brust und Hose)  an Karbonit Rüstungen ( kette oder platte) und muss sagen , daß ich damit eigentlich ganz gut zurecht komme. Bezahlt meine Eskapaden und Kneipenbesuche.    Die Idee die Preise an die steigenden Treibstoffe zu setzten finde ich eigentlich gar nicht mal so schlecht, aber leider wird es dann in T5 und T6 echt zu teuer.  Da wär vielleicht eine etwas flachere Steigung von Tier zu Tier von Nöten. Vielleicht eher eine Steigung von 2-2,5 ? Ich mein die Treibstoffkosten werden ja auch im Vergleich zum Preis/Wert des Endprodukt doch eher geringer oder ? Habe da leider noch keine Ahnung von da ich bisher ueber T3 nicht hinausgekommen bin. Ich möchte allerdings weg von den Rares, da doch die Natur der Rares und die damit nicht grade berauschende Verfügbarkeit  dafür sorgen, daß die Preise nicht nur stark varieren, sondern teilweise unerschwinglich sind. <div></div>

casac
10-18-2005, 11:35 AM
<P>Das mit den festen Multipliern habe ich auch schon mal gelesen. Ich weiß nicht, das scheinen mir Tipps zu sein aus der Anfangsphase des Spiels. Es ist jetzt aber so viel Geld im Umlauf, dass die Leute halt einfach kaufen, wenn sie etwas wirklich wollen. So habe ich tatsächlich imbued Karbonit Ringe Brust und Hose (alles immer nur pristine) einmal für jeweils 12 Gold verkauft. Ich war halt overnight das einzige verfügbare Angebot. Ich erkläre es mir so, dass ein Spieler/Twink irgendwann in der Nacht lvl 20 wird und jetzt unbedingt die Rüssi haben will. Ja, dann muss man halt den Preis bezahlen.</P> <P>Weshalb soll Feeneisen im Vergleich zum Karbonit eigentlich so viel teurer sein? Die Zeit zum sammeln und craften ist die Gleiche, und die paar Betriebsstoffe machen pro Teil allensfalls wenige Silber Preisunterschied aus. Und so sind derzeit auf Inno einige t4 crafter, die ihr feeneisen zeugs egal was für 1 Gold verkaufen (inklusive brokergebühr). Das finde ich viel zu billig. Denn erstens haben Abenteurer bei lvl 30+ mehr Kohle und zweitens machen die auch mehr Kohle, wenn die in dieser Zeit mobs kloppen. Da muss craften doch belohnt werden. 1 Gold für ne Feeneisen Brust und Hose? Da zahlt der npc bestimmt nicht viel weniger für, oder? Also ich hoffe, dass die 2 bis 3 crafter, die derzeit auf Inno feeneisen anbieten, bald fertig sind und mit ihren Dumping preisen dann T5 herstellen, so dass ich mit meinem Feeneisen ähnlich zum Zuge komme wie derzeit bei karbonit.</P>

Elask
10-19-2005, 04:13 AM
hallo erstmal<span>:smileyhappy:</span> also wenn ihr rohstoffengpässe habt, speziell t2 und t3, wendet euch doch bitte an mich, elask auf valor....ich bin des öfteren einfach aus spaß in anton oder den steppen unterwegs und sammle so ziemlich alles was ich finde...und verkaufe es zu einem humanen, wenn nicht sogar zu einem schleuderpreis da ich die dinger einfach nur weg haben will...kommt auch mal vor daß da so sachen wie stahl oder ähnliches dabei sind...einfach ingame antellen, vielleicht hab ich grad was auf lager....bis denne mfg elask <div></div>

Miramu
10-19-2005, 04:40 PM
<DIV>Ich nehm für pro "T" immer nen Einheitspreis. Ich stell Schmuck/Rüstungen generell pristine her, was nicht pristine ist geht an den NPC.</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>folgendes hat sich bei mir bewährt:</DIV> <DIV>T1 mach ich kostenlos wenn das Material gebracht wird</DIV> <DIV>T2 20s</DIV> <DIV>T3 50s</DIV> <DIV>T4 1g</DIV> <DIV>(zzgl. der rare/verzauberungskosten soweit möglich gewünscht.)</DIV> <DIV> </DIV> <DIV>Wenn ich Platz brauch halbier ich den Preis auch schon mal, so´n Räumungsverkauf ist aber eher die Ausnahme.</DIV> <DIV> </DIV>